Richard Laymon. Die Klinge

Die Klinge war mein erstes Buch von dem Autor und nachdem ich so viel von ihm gehört habe war ich ganz schön enttäuscht.  
Das Buch war weder spannend noch gruselig und das Ende ein Witz. Man sollte sich vielleicht besser auf eine Geschichte konzentrieren und die gefühlten tausend Nebenhandlungen die zum Teil völlig unwichtig für die Story waren weglassen. 
Sorry aber das ist für mich kein Thriller. Da fließt mehr Blut wenn ich ein Steak anbrate. 
Leider nur 2 von 5 Sternen

Inhalt:


Alte Liebe rostet nicht


Der psychopathische Albert mag Frauen. Doch die Frauen mögen Albert nicht. Unmenschlicher Hass treibt ihn dazu, alle Grenzen hinter sich zu lassen. Albert beginnt einen mörderischen Streifzug durch die USA – immer auf der Suche nach Opfern. In Kalifornien kreuzt sein Weg das Schicksal einer Gruppe junger Intellektueller. Auf einer Halloweenparty treffen alle zusammen – das Blutbad beginnt ...



TB 9,99 Euro. Heyne Hardcore Verlag. 432 Siten. Erscheinungsdatum März 2014

  • ISBN-10: 3453676505
  • ISBN-13: 978-3453676503

Keine Kommentare: