Katharina M. Mylius. Die Toten vom Magdalen College

Ich habe einen Krimi erwartet und einen Krimi erhalten. Ich würde diese Buch als leichte Unterhaltungslektüre bezeichnen, für zwischendurch. Der Schreibstil ist sehr nüchtern und flüssig was eine gewisse Dynamik in die Geschichte bringt. Der Einstieg in die Story war leicht und man fängt schnell an Vermutungen über den Mörder anzustellen. Es bleibt aufgrund einiger unerwarteter Wendungen spannend.
Leider kam das Ende dann doch etwas zu abrupt. Ich könnte mir aber durchaus weitere Bücher mit dem sehr sympathischen Ermittlerduo vorstellen. Deren persönliche Geschichte wäre allerdings ausbaufähiger gewesen und ging in der ganzen Story leider etwas unter. Auch finde ich den Neupreis etwas übertrieben. 3 von 5 Sternen

Inhalt:


Bei einem Alumni- Dinner im Magdalen College der Universität Oxford bricht ein wichtiger Lokalpolitiker tot zusammen. Er wurde vergiftet, doch keiner der Gäste an seinem Tisch will etwas gesehen haben. Und auch bei ihren weiteren Nachforschungen stoßen Inspector Heidi Green und ihr Kollege Frederick Collin von der Thames Valley Police auf eisernes Schweigen. Nur eins steht fest: Ein paar der Ehemaligen hüten ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit. Bald gibt es eine zweite Leiche. ..



Nur als TB erhältlich 252 Seiten 11,95 Euro. Verlag: Goldfinch. Erscheinungsdatum: September 2014


  • ISBN-10: 3940258393
  • ISBN-13: 978-3940258397


1 Kommentar:

Bonnie Parker hat gesagt…

Uiii schon fertig super rezi ich muss noch bissl lesen.