Felix A. Münter. The Rising 2 das Gefecht

Der erste Teil hatte mich von den Socken gehauen, deshalb habe ich in den zweiten Band große Hoffnung gesetzt und war gespannt ob dem Autor eine gleichwertige Fortsetzung gelingt.
Jetzt nach dem letzten gelesenen Satz kann ich sagen, meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen.
Ohne große Vorworte und Einleitung schließt dieser Teil nahtlos an seinen Vorgänger an. Man findet sich schnell wieder in die Geschichte ein.
Der Autor versteht es unglaublich gut vor den Augen des Lesers eine komplexe Welt entstehen zu lassen. Besonders die Hauptstadt Yard ist ihm wieder sehr gut gelungen, denn hier spielt sich in "Das Gefecht" hauptsächlich die Handlung ab. Schon im ersten Teil erschaffte Felix A. Münter voller Ideenreichtum eine außergewöhnliche und fantasievolle Stadt mit einer eigenen Regierung und einem völlig neuen Klassensystem.
Die Hauptcharaktere fügen sich mit ihrer eigenen Art wieder perfekt in die Geschichte ein und auch viele Nebencharakter stechen aus dieser Story heraus. Ich habe mich auf das Wiedersehen mit alten Bekannten gefreut und durfte auch neue Charakter kennen lernen, welche der Geschichte eine tolle Dynamik geben.
Der Autor hat meiner Meinung nach mit General Banner den perfekten Bösewicht erschaffen, ich habe noch nie einen Charakter so gehasst und so verflucht.
Trotz des vorherrschenden Kampfes um die Stadt Yard und vielen traurigen und schockierenden Szenen, blitz aufgrund der sympatischen Charaktere der Humor durch, welcher mir in Band 1 schon so gut gefallen hat. Es gibt in diesem Teil mehr Action, aber auch wunderschöne stille und leise Momente.
Wenn ich es nicht schon vorher gewesen bin, wäre ich spätestens jetzt ein Fan dieser Bücher.
Das Beste noch zum Schluss, auch wenn dieser Teil abgeschlossen scheint, sind noch weitere Bände in der Zeit nach dem "DANACH" geplant. Ich freue mich jetzt schon auf das erneute Kopfkino, welches Felix A. Münter mit seinen Worten zaubert.
5 von 5 Sternen

Alles über Teil 1 findet ihr hier


Inhalt:


 Die Zivilisation, wie wir sie kennen, liegt in dunkler Vergangenheit. Jahrzehnte nach dem weltweiten Kollaps ist es einer kleinen Gruppe Überlebender gelungen die entdeckten Datenspeicher auszulesen. Sie führen die Gruppe zu dem mysteriösen „Institut 18“, einer zerstörten Windanlage... Der Neubeginn für die Menschheit scheint zum Greifen nah. Doch die neuen Erkenntnisse bleiben nicht lange unentdeckt. Als der rücksichtslose General Banner von der Anlage erfährt, schmiedet er einen perfiden Plan. Bald schon stehen sich zwei Lager in einem unerbittlichen Kampf gegenüber… Der Kampf um die Zukunft der Menschheit hat begonnen!


Broschiert 13,95 Euro. 380 Seiten. Mantikore Verlag. 

Erscheinungsdatum: Oktober 2014
  • ISBN-10: 3939212822
  • ISBN-13: 978-3939212829

Keine Kommentare: