Die Zerrissenen, Stephanie Fey



Beim Heyne Verlag *Klick* ist mit "Die Zerrissenen" mittlerweile der dritte Teil zu der Thrillerreihe um die Rechtsmedizinerin Carina Kyreleis erschienen.

Die Geheimnisse um ihre Mutter und deren mysteriösen Selbstmord bringen Carina an den Rand einer Panikattacke. Niemanden kann sie mehr trauen und irgendjemand versucht zu verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Gleichzeitig sorgt ein Dauerregen in Münschen dafür, dass die Leichen aus den Gruften des Münchner Waldfriedhofs gespült werden. Dabei entdeckt Carina, dass sich einige Leichen zu viel in den Gruften befinden.
Ich muss gestehen, dass ich die beiden Vorgänger "Die Gesichtslosen" und "Die Verstummten" nicht gelesen habe, im Nachhinein ärgert es mich ein wenig, dass ich diese Thrillerreihe erst jetzt entdeckt habe. Man kann "Die Zerrissenen" als Einzelband lesen, denn durch Rückblenden und kurze Erklärungen erhält man während des Lesens einen kurzen Überblick über die Vorgeschichte. Leider wurden mir dabei aber nicht alle Fragen beantwortet und ich war anfangs mit der Fülle an Namen etwas überfordert.
Ich werde die Vorgänger aber definitiv noch lesen, denn der Schreibstil von Stephanie Fey ist wirklich packend und die Geschichte trotzdem sehr spannend und stellenweiße auch nichts für schwache Nerven. Die Autorin hat in der Story einen Psychopath erschaffen, der mich beim Lesen an meine Grenzen gebracht hat. Oft habe ich mein eigenes Kopfkino in den besonders prekären Momenten verflucht. Ich hatte nicht nur Gänsehaut sondern eine ganze Gänsearmee ist mir beim Lesen über die Arme gelaufen.
Soweit ich weiß kommt noch ein 4. Teil um Carina Kyreleis heraus, welchen ich sicherlich auch lesen werde. Aber vorher dürfen Teil 1 und 2 bei mir einziehen und ich bin gespannt ob diese beiden Bücher mich auch so fesseln können.

Inhalt:


Bevor die Münchner Rechtsmedizinerin und Gesichtsrekonstrukteurin Carina Kyreleis auf einen Unbekannten stößt, der Frauenleichen ausgräbt, obduziert sie den Ex-Kollegen ihres Vaters, der erhängt in seiner Zelle aufgefunden wurde. Kriminalhauptkommissar Matte Kyreleis glaubt fest daran, dass Kurt Krallinger ermordet worden ist, und sieht Parallelen zu RAF-Terroristen, deren angebliche Selbstmorde ähnliche Ungereimtheiten aufweisen. Unter dessen kämpft Carina gegen Panikattacken und fühlt sich verfolgt. Zu recht, denn jemand will unbedingt verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

Buchinfos: Taschenbuch 9,99 Euro

               496 Seiten
Herausgeber: Heyne Verlag *Klick*
Erscheinungstermin: Februar 2015


  • ISBN-10: 3453417607
  • ISBN-13: 978-3453417601

Kostenlose Leseprobe und Buch diekt hier erhältlich *Klick*



Keine Kommentare: