Wolf, Mo Hayder



Ich möchte mich beim Goldmann Verlag alias Randomhouse *Klick* recht herzlich für das Rezensionsexemplar "Wolf" von Mo Hayder bedanken. Das Buch ist der 7.Fall für den Ermittler Jack Caffery.
Vor 15 Jahren wurden in der Umgebung des abgelegenen Landsitz der Familie Anchor-Ferrer zwei Teenager auf bestialische Art und Weise ermordet. Der Hauptverdächtige gestand die Tat und wurde verurteilt. Die Erinnerungen sind bei der Familie noch lange nicht verblasst, als sie zum Erholen erneut in die alte Villa am ehemaligen Tatort zurück kehren. 
Vieles deutet darauf hin, dass der Mörder von damals wieder auf freien Fuß ist und ein Albtraum für die Familie beginnt. 
Mir waren die vorherigen Bände der Buchreihe völlig unbekannt und "Wolf" war somit mein erstes Buch der Autorin. Das hat mich beim Lesen aber nicht behindert, im Gegenteil ich konnte dieses Buch ohne Vorwissen lesen und ohne das Gefühl zu haben, dass mir von der Vorgeschichte etwas fehlt.
Die Story springt zwischen den Ermittlungen des Inspektor Caffery und den jeweiligen Personen die sich in der alten Villa befinden, dabei berichtet die Autorin in der dritten Person von den Ereignissen. 
Der Schreibstil ist leicht eigenwillig und manchmal abschweifend, was mir den Einstieg in die Story leicht erschwert hat und mich nicht sofort an die Geschichte  fesselte. Dafür nimmt die Story aber ab der Hälfte plötzlich rasant an Fahrt auf und die Ereignisse überschlagen sich. Nichts ist mehr so wie es scheint und spätestens jetzt wurde mir als Leser klar, dass ich mit allem rechnen muss. 
Das Ende sorgte nochmals für einen unerwarteten WoW Effekt, der mich von dem Buch dann doch überzeugen konnte. Trotz leichter Startschwierigkeiten ist "Wolf " definitiv nicht das letzte Buch, dass ich von der Autorin lesen werde. 

Inhalt: 

Ein einsames Haus am Waldrand. Es war ihr Zufluchtsort. Jetzt ist es die Hölle. „Es hört sich an, als würden sie gerade meine Tochter oder meine Frau bedrohen. Ich weiß nicht, was passiert. Jetzt ist es still.“ Vor vierzehn Jahren wurde ein junges Liebespaar brutal ermordet. Der Hauptverdächtige gestand das Verbrechen und wurde verurteilt. Aber die Erinnerung an die Morde ist noch nicht verblasst. Als Oliver Anchor-Ferrers mit seiner Familie in das einsam gelegene Ferienhaus in der Nähe des damaligen Tatorts zurückkehrt, macht er eine schockierende Entdeckung: Ist der Täter von einst etwa wieder auf freiem Fuß? Noch kann er nicht ahnen, dass das schon bald nicht mehr seine größte Sorge sein wird. Der Albtraum kehrt mit voller Macht zurück, nur diesmal ist er die Hauptfigur ... 

Buchinfos: Broschiert 14,99 Euro
                     448 Seiten
Herausgeber: Goldmann Verlag
Im Februar 2015 erschienen

ISBN-10: 3442313074
ISBN-13: 978-3442313075

Keine Kommentare: