Das Faustus-Institut, Tim Spohn



Auf viele Bücher werde ich durch ihr schönes Cover aufmerksam, so ging es mir auch bei dem Buch "Das Faustus-Institut" von Tim Spohn.
Auf Noah lastet ein Fluch. Jeder dem er sich nahe fühlt, stirbt durch einen bizarren Unfall. Zum Schutz meidet er jeden menschlichen Kontakt und lebt in einer Isolation. Dem wird ein Ende bereitet als er die Agenten des Faustus-Instituts kennen lernt. Besonders der attraktive Lucas hat es ihm angetan. Noah lernt eine Welt kennen voller Götter, Dämonen und Wesen die aus alten Mythen stammen. Dabei entdeckt er, dass hinter seinem Fluch noch viel mehr steckt.
Das Buch beginnt mit leisen Tönen und Noah berichtet dem Leser aus der ICH-Perspektive von seinem Leben und seinem trostlosen Dasein. Dabei blitzt aber schon sein toller trockener Humor durch, der mir sehr gut gefallen hat und die packende und spannende Story immer wieder auflockert.
Auch die kleine Liebesgeschichte zwischen Noah und Lucas lies mich schmunzeln und gab der actionreichen Geschichte den letzten Pfiff.
Der Schreibstil passte sehr gut zu Noahs schüchternen und leicht zynischen Wesen. Mit ihm verlässt man nach und nach die Isolation und entdeckt wie schön es sein kann Freunde an seiner Seite zu haben.
"Das Faustus-Institut" ist der erste Teil zu einer geplanten Trilogie. Der zweite Teil soll wohl noch Mitte diesen Jahres erscheinen. 
Wollt ihr mehr über das Buch erfahren, dann schaut einfach mal Hier *Klick* vorbei. Für mich war das der erste Gay-Fiction Roman, aber definitiv nicht der Letzte und ich brenne darauf mehr von Noah, Lucas und Co zu lesen, denn das war erst der Auftakt.

Inhalt:


Noah ist verflucht.
Alle, denen er sich nahe fühlt, finden den Tod. Bizarre Unfälle wüten um ihn herum.
Um andere nicht in Gefahr zu bringen, meidet er schließlich jeden menschlichen Kontakt und fristet ein isoliertes Dasein in Berlin.
Doch das hat ein Ende, als sein Fluch das Interesse von Kreaturen und Göttern aus den alten Mythen weckt. Gejagt von Dämonen und ihren Schergen, findet Noah Zuflucht im geheimnisvollen Faustus-Institut.
Sein Vorsatz, sich von anderen fernzuhalten, gerät ins Wanken, als er sich mit den Agenten des Instituts anfreundet. Besonders Lucas bedeutet ihm bald mehr, als er sich eingestehen will.

Aber sind Lucas und das Institut wirklich nur daran interessiert, ihn vor seinen Verfolgern zu beschützen, oder sollen sie die Welt vor Noah bewahren – mit allen Mitteln, wenn nötig?...


Buchinfos: Taschenbuch 7,99 Euro

                    238 Seiten
CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: Februar 2015


  • ISBN-10: 1507828071
  • ISBN-13: 978-1507828076


Keine Kommentare: