Spurlos im Schnee, Cordula Hamann




Bei Blogg dein Buch *Klick* habe ich den neuen Thriller von Cordula Hamann entdeckt, der Autorin von "Glasgesichter" *Klick*. Beide sind im MIRA Taschenbuch Verlag *Klick* erschienen.
Auf dem Weg in den Skiurlaub kann Katja nur knapp einem Lawinenunglück entkommen. Abgeschnitten von der Außenwelt muss sie mit der Polizistin Claudia und dem Familienvater Holger mit dessen Zwillingstöchtern in einem kleinen Dorf auf Rettung von außen warten. Fatalerweiße war unter den verunglückten Autos auch ein Gefangenentransport mit dem Serienkiller Bach. Dieser konnte scheinbar entkommen. Da wird die erste Leiche gefunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
"Spurlos im Schnee" ist mein zweites Buch von dieser Autorin. Beim Lesen wurde ich mehr an einen regionalen Krimi erinnert als an einen Thriller. Die Story spielt in einem bayrischen Dorf und das Hauptaugenmerk liegt auf den Ermittlungen.
Der Schreibstil war wie gewohnt leicht und das Buch lies sich sehr flüssig lesen. Cordula Hamann versteht geschickt den Leser in ein spannendes Katz und Maus Spiel zu verwickeln. Man stellt Vermutungen an, nur um diese gleich wieder zu verwerfen. Aufgrund der geschickt platzierten Wendungen war die Geschichte auch wenig vorhersehbar.
Ein wenig gestört haben mich die Charakter. Leider ist jeder Einzelne sehr farblos geblieben. Auch konnte ich die Reaktionen des Ein oder Anderen in gewissen Situationen nicht nachvollziehen. Einen Bezug habe ich zu keinem Protagonisten aufbauen können. Das hat mir die eigentlich doch sehr packende Story etwas madig gemacht. Schade, denn die Grundidee und das sehr überraschende Ende haben mir sehr gut gefallen.

Inhalt:


Ein Dorf, nach einem Lawinenunglück von der Außenwelt abgeschnitten. Ein entflohener Serienmörder, der sich im Schnee versteckt – der neue packende Thriller von Cordula Hamann. Der Kopf kahlgeschoren, in den Bauch ein Kreuz geritzt – unverwechselbar markiert der Serienmörder Thomas Bach seine Opfer. Als er nach einem Lawinenabgang seinem Gefangenentransport entfliehen kann, herrscht Angst in einem kleinen bayerischen Dorf. Von der Außenwelt abgeschnitten, sind die Menschen der schrecklichen Gewissheit ausgeliefert: Bach versteckt sich unter ihnen! Bereits am nächsten Morgen wird die Leiche einer Frau gefunden, mit kahlem Kopf und Kreuzmarkierung. Für die Studentin Katja Reichenberger und die verletzte Polizistin Claudia Jensen beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Schnee verwischt alle Spuren …


Buchinfos: Broschiert 10,99 Euro

                   320 Seiten
Herausgeber: MIRA Taschenbuch Verlag *Klick*
Erscheinungsdatum März 2015


  • ISBN-10: 3956491173
  • ISBN-13: 978-3956491177



Kommentare:

Bookpanda hat gesagt…

Huhu, bin über deinen Blog gestolpert und werde gleich mal Leserin:) Tolle Rezi übrigens:) Ich kenne das Buch zwar nicht, aber es klingt sehr interessant also werd ich gleich mal einen näheren Blick darauf werfen^^ Schade, dass die Charaktere dir nicht gefallen haben.
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
Liebe Grüße
Natalie

Doreen Frick hat gesagt…

Hallo Natalie,
herzlich Willkommen und danke jetzt hab ich rote Ohren :-) Ich brauche irgendwie Charakter mit denen ich mit fiebern kann.
Liebe Grüße Doreen

René u. Jessi Swiecik hat gesagt…

Eine sehr schöne Rezi :D Ich find das Cover irgendwie sehr ansprechend :D

Ich bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen und mir gefällt es hier echt gut :D Ich werde öfters vorbeischauen und dir mal folgen. :D

Über einen Gegenbesuch würde ich mich auch riesig freuen!

Liebe Grüße
Jessi
http://jessireneleseratten.blogspot.de/

Doreen Frick hat gesagt…

Hallo Jessi,
vielen vielen Dank.
Bin gleich zum Gegenbesuch gestartet und habe auch dein Buch entdeckt. Das hat mich neugierig gemacht und du wirst es vielleicht mal hier wieder finden :-)
LG Doreen