Denn morgen sind wir tot, Andreas Götz


Der Oetinger Verlag *Klick* hat auf LovelyBook eine Leserunde zu "Denn morgen sind wir tot" von Andreas Götz veranstaltet. Ich möchte mich hiermit ganz herzlich beim Verlag für das Rezensionexemplar bedanken.
Siri ist 16 und mit ihrem Leben unzufrieden. Mit ihren Eltern hat sie die üblichen Teenagerprobleme, ihr Freund Niklas langweilt sie und ihre beste Freundin Anna-Lena nervt sie auch etwas. Da lernt Siri im Internet Adrian kennen und verliebt sich unsterblich in ihn. Doch Ihr Exfreund Niklas scheint die Trennung nicht einfach so hinnehmen zu wollen und setzt sie unter Druck. Plötzlich befindet sich Siris Leben in einer Abwärtsspirale und etwas Schreckliches bahnt sich an.
"Denn morgen sind wir tot" ist ein packender Jugendthriller, der sich mit dem Thema "Liebe macht blind" auf eindringliche Art auseinander setzt. Die Geschichte ist aus Siris Sicht geschrieben in einer Art Tatsachenbericht, dabei wendet sie sich stellenweiße direkt an den Leser, was dem Buch einen besonderen Kick gibt. Schon auf der ersten Seite ahnt man, dass das Buch in einer Katastrophe enden wird, denn Siri spricht direkt an, dass sie nach dem grausamen Ereignis in psychologischer Behandlung ist. Bis zur eigentlichen Tat, weiß der Leser nicht was vorgefallen ist, was für einen konstanten Spannungsbogen gesorgt hat.
Voller Sorge beobachtet man das Kennenlernen von Siri und Adrian und ahnt von Anfang an, dass diese Liebe kein gutes Ende nehmen wird. Wer aber jetzt denkt, dass die Geschichte vorhersehbar ist, der wird durch eine überraschende Wendung eines Besseren belehrt. Auch das Ende ist noch lange nicht das Ende, sondern nach der letzten Seite musste ich noch einige Zeit über die Geschichte nachdenken und mir stellte sich immer wieder die Frage "Was wäre gewesen wenn?".
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen.
"Denn morgen sind wir tot" ist der dritte Jugendthriller von Andreas Götz. Ich bin auf den Geschmack gekommen und werde seine anderen Bücher definitiv auch lesen. Diese Buch kann ich uneingeschränkt jedem Thriller- und Jugendbuchfan weiter empfehlen.

Inhalt

Seit sie mit Adrian zusammen ist, ist das Leben der 16-jährigen Siri ein einziger Rausch. Am meisten fasziniert sie, dass Adrian sich nicht um Grenzen und Verbote schert. Lebe jetzt, ist sein Motto, denn morgen sind wir tot. 
Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht Siris Ex-Freund Niklas, der Adrian sogar für gefährlich hält. Siri schlägt alle Warnungen in den Wind und ist bereit, für ihr Glück Eltern und Freunde zu hintergehen. 
Doch Niklas lässt nicht locker. Als er zur ernsten Bedrohung wird, schmieden Siri und Adrian einen Plan, der das Dunkelste in ihnen zum Vorschein bringt.

Buchinfo
  • Gebundene Ausgabe 14,99 Euro
  • eBook 10,99 Euro
  • 368 Seiten Printversion
  • Herausgeber: Oetinger Verlag *Klick*
  • Erscheinungsdatum: 20. August 2015
  • Ab 16 Jahren empfohlen
  • Zur XL-Leseprobe gelangt ihr hier *Klick*

  • ISBN-10: 3789136174
  • ISBN-13: 978-3789136177


Keine Kommentare: