Die Drei, Sarah Lotz


Über das Bloggerportal von Random House *Klick* habe ich "Die Drei" von Sarah Lotz erhalten. Hiermit möchte ich mich herzlich beim Verlag dafür bedanken.
An dem sogennanten "Schwarzen Donnerstag" stürzen zeitgleich auf 4 Kontinenten vier Flugzeuge ab, bei denen nur 3 Kinder fast unverletzt überleben. Die Amerikanerin Pamela May Donald nimmt kurz vor ihrem Tod noch eine Nachricht auf, die als Warnung gedacht ist und die Welt verändern wird.
Das Besondere an dem Buch ist, dass es eben nicht wie der typische Roman aufgebaut ist, sondern eine Zusammenfassung aus Interviews, Black Box Aufzeichnungen, Zeitungsberichten und Chatgeprächen ist. Die Journalistin und Autorin Elspeth Martins hat ein Buch über die Ereignisse des "Schwarzen Donnerstag" und den Geschehnissen danach geschrieben. Mit Hilfe der Interviews und Zeitungsberichte usw versucht sie die Wahrheit hinter den Flugzeugabstürzen aufzudecken.
Anfangs war das ganz schön verwirrend, denn es prasseln eine Menge Namen und Perspektiven auf einen ein, auch war es schwer den roten Faden zu finden, da die Abstürze außer dem Überleben der Kinder nichts miteinander gemeinsam haben. Erst ab der Mitte führen die Ereignisse langsam zusammen und Parallelen werden sichtbar. 
Dann überschlagen sich plötzlich die Geschehnisse und das Buch hat mich nicht mehr losgelassen, hatte ich mich auch erst einmal an den ungewöhnlichen Schreibstil gewöhnt waren die Namen auch kein Problem mehr. Stellenweiße holperte die Story jedoch etwas und zog sich leicht zäh in die Länge, aber am Ende schafft es das Buch mit einer unerwarteten Wendung den Leser noch eimal zu packen und mitzureisen. Scheinbar soll "Die Drei" auch der Auftakt zu einer Reihe sein, aber man kann das Buch auch abgeschlossen lesen.

"Sie sind hier. Der Junge, sieh Dir den Jungen an, sieh Dir die Toten an, O Gott, es sind so viele...Sie kommen jetzt, mich zu holen. Wir alle müssen jetzt gehen. Wir alle..."
Letzte Nachricht von Pamela May Donald (Zitat Seite 23) 


Videorezension



Inhalt


Der Tag, an dem es passiert, geht als „Schwarzer Donnerstag“ in die Geschichte ein. Der Tag, an dem vier Passagierflugzeuge abstürzen, innerhalb weniger Stunden, an vier unterschiedlichen Orten. 
Es gibt nur vier Überlebende. Drei davon sind Kinder, die fast unverletzt aus den Flugzeugwracks steigen. 
Die vierte ist Pamela May Donald, die gerade noch so lange lebt, dass sie eine Nachricht auf ihrem Handy hinterlassen kann. Eine Nachricht, die die Welt verändern wird. Eine Nachricht, die eine Warnung ist ...

Buchinfos 


  • Broschiert 14,99 Euro
  • eBook 11,99 Euro
  • 512 Seiten Printausgabe
  • Herausgeber: Random House/Goldmann *Klick*
  • Erscheinungsdatum: August 2014
  • ISBN-10: 3442313716
  • ISBN-13: 978-3442313716


Kommentare:

Steffi Litis' fabelhafte Welt der Bücher hat gesagt…

Hallo Doreen,

das Buch liegt bei mir noch zu Hause im Regal und wartet darauf gelesen zu werden. Mh, durch deine Rezi bin ich nun etwas verunsichert. Ich hoffe, es liest sich trotzdem interessant.

LG
Steffi

Doreen Frick hat gesagt…

Hi Steffi,

versuch es einfach, ich habe jetzt auch schon viele von dem Buch schwärmen hören, vielleicht bist du ja auch ganz begeistert.

Liebe Grüße Doreen