Märchenhaft Erlöst, Maya Shepherd


Achtung diese Rezension bezieht sich auf den 2.Teil der Märchenhaft Reihe. Wer den ersten Teil nicht kennt könnte hier eventuell gespoilert werden. 
Zur Rezension von Band 1 "Märchenhaft erwählt" gelangt ihr hier *Klick*


Es war einmal...Das Königreich Choraleia, in diesem lebte ein hübscher Prinz, der auf der Suche nach der wahren Liebe war. Mit Hilfe mehrerer Prüfungen versuchte er die Eine zu finden. Das Auswahlverfahren war bereits in vollen Gange und die Favoritinnen standen bereist fest, da zog eine dunkle Wolke über das Königreich, angeführt von den drei Reitern Hungersnot, Schmerz und Krankheit und hinterlässt Tod und Zerstörung. Von dem Prinz und dem Schloss fehlt seitdem jede Spur, weshalb sich die verbliebenen Favoritinnen auf den Weg machen, den Prinzen und sein Königreich zu retten.

Nach dem grandiosen Auftakt mit "Märchenhaft erwählt" habe ich jetzt natürlich große Erwartungen gehabt und was soll ich sagen, diese wurden sogar noch übertroffen. Doch von vorn, am ersten Buch gefiel mir besonders der Schreibstil. Die poetische Erzählweise passt perfekt zur Geschichte, auch in diesem Band hat die Autorin diese beibehalten weshalb ich ständig das Gefühl hatte tatsächlich ein altes Märchenbuch zu lesen. Dabei sind mir viele bekannte und auch neue Märchen begegnet und das Raten welches Märchen das jetzt sein könnte hat unheimlich Spaß gemacht. Sehr poetisch war auch die einzelne Kapiteleinleitung gestaltet. Wie ein Omen geben die jeweiligen Sprüche einen kleinen Vorgeschmack auf das folgende Kapitel und machen das Buch zu etwas ganz besonderen.
Einige Charaktere sind mir bereist im ersten Teil ans Herz gewachsen und ich konnte mich auf keine Favoritin festlegen. Das ändert sich mit diesem Buch und es kristallisiert sich deutlich ein Mädchen heraus. Alles hätte so schön enden können, wenn...Ja wenn da nicht dieser unfassbare unerwartete Schluss gewesen wäre. Wie konnte die Autorin mir das nur antun?
Ein paar Geheimnisse wurden diesmal gelüftet und es kommt zu einigen überraschenden Wendungen was für ein hohes Maß an Spannung sorgt. Die letzte Auswahl vor dem Finale wird getroffen und dabei kommt es zu einem sehr emotionalen Moment, der mich tief berührt hat.

Mein Fazit:

"Märchenhaft erlöst" ist eine würdige Fortsetzung der Reihe. Eine zauberhaft Geschichte in einem magischen Setting entführt den Leser in eine ganz eigene Märchenwelt und lädt zum Träumen ein.

"Drei schwarze Reiter, geboren aus Tod und Zerstörung jagen über das Land. Hungersnot, Schmerz und Krankheit werden sie genannt."
Zitat "Märchenhaft Erlöst" von Maya Shepherd Seite 9 


Videorezension




Inhalt

„Die Augen sind der Spiegel der Seele und doch machen sie uns blind für die Wahrheit.“ 
Eine schwarze Wolke zieht über das Land, die überall wo sie vorüberkommt Zerstörung und Tod hinterlässt. Selbst vor dem Schloss von Chóraleio macht sie keinen Halt und trägt es mit sich ins Nirgendwo. Heera und den anderen erwählten Mädchen gelingt die Flucht. 
Das Schicksal von Prinz Lean und des gesamten Königreichs liegt nun in ihren Händen. Sie müssen sich erneut auf eine gefährliche Reise ins Ungewisse begeben. 
Dabei lernen sie schnell, dass ihren Augen nicht zu trauen ist.


Buchinfos

  • Taschenbuch 11,99 Euro
  • gebundene Ausgabe 18,99 Euro
  • eBook 3,99 Euro
  • 344 Seiten Printausgabe
  • Über Books on Demand verlegt
  • Erscheinungsdatum: 29.Oktober 2015

  • ISBN-10: 3738659927
  • ISBN-13: 978-3738659924







Keine Kommentare: