Releaseparty- Interview mit Salomé Joell





Hallo ihr Lieben!!!
Ich darf euch heute die Autorin 
Salomé Joell von "Esra und Jasani" vorstellen. 
Das Buch erscheint am 30.04.2016




Die Heilerin Asari lebt mit ihrer Tochter Reyja in einem kleinen Dorf. Trotz des Todes des bösen Erzmagiers Vanthos leidet das Volk unter dem tyrannischen König. Dabei war Asari sich sicher gewesen, das Land mit ihrem Opfer in eine gute Zukunft zu führen.

Als Bari, ein Mann aus ihrem Dorf, eine aussichtslose Rebellion anzetteln möchte, muss sie offen Stellung beziehen. Selbst wenn sie sich dabei gegen all jene stellt, die sie ihre Freunde nennt. Doch Asari hütet ein Geheimnis, das nicht nur sie, sondern auch ihrer Tochter das Leben kosten könnte. Kann sie ihre Tochter vor diesem schlimmen Schicksal bewahren? Oder wird sich die Vergangenheit wiederholen? Großes Epos um Geheimnisse, Rebellion und einer ungebrochenen Liebe - Der Auftakt der neuen Fantasy-Saga von Salomé Joell




Textschnipsel aus Esra und Jasani

Es ist fast Morgengrauen, als ich neben Haron aufwache. Ich brauche einen Moment, um zu realisieren, wo ich mich befinde, dann blicke ich mich um. Er ist wach, scheint mich beim Schlafen beobachtet zu haben. Ich ziehe sofort die Decke höher, um meine nackte Brust zu bedecken. Bei dem Gedanken, dass er mich die ganze Zeit so verletzlich beobachtet hat, fühle ich mich unwohl.
»Warum kannst du nicht mir gehören?« Seine Stimme ist ein Hauchen,doch ich habe ihn gut verstanden. Meine Instinkte raten mir, hier so schnell wie möglich zu verschwinden. Dennoch bin ich ihm eine Erklärung schuldig.
»Weil ich dich nicht liebe. Aber das habe ich dir von Anfang an gesagt.«
Sein Atem geht schwer und für einen Moment schließt er die Augen. Als er sie wieder öffnet, sehe ich eine Entschlossenheit darin liegen, die mir nicht gefällt.
»Ich weiß, dass du mich nicht liebst. Und doch kommst du immer wieder zu mir. Ich kann damit leben, dass du mir nicht alles sagst und ich kann damit leben, dass du niemals die Gefühle für mich haben wirst, die ich mir wünsche. Und dennoch frage ich dich: Willst du meine Frau werden?«


Kurze Infos zur Autorin


Salomé Joell wurde am 15.11.1982 in Mannheim geboren.
Nach mehreren Umzügen, wohnt sie wieder in der Nähe ihrer früheren Heimatstadt. Seit 2009 ist sie glücklich verheiratet und hat vier Kinder mit ihrem Mann. 







Schon zu Zeiten Harry Potters wurde sie inspiriert ihre eigenen Geschichten zu erträumen.

In der Elternzeit war es endlich soweit und sie schrieb ihren Debütroman "Tochter der Lüfte", sowie weitere kreative Ideen für 
Band 2 "Sohn der Erde" , welcher am 24. Oktober 2015 erschienen ist 
Band 3 "Kind der Lüfte" welcher für Dezember 2015 geplant war.

und "Esra und Jasani" welches am 30.04.2016 erscheint.

Zur Rezension von "Tochter der Lüfte" gelangt ihr hier *Klick* und zu "Sohn der Erde" hier *Klick*







Fragerunde


Die Protagonisten in deinen Büchern tragen immer so klangvolle Namen. Wie kommst du auf diese? 

Die Namen, wie auch die Geschichten selbst entstehen in meinen Träumen. Zumindest die von den Hauptprotagonisten. Ich wache auch und habe eine Idee mitsamt dem Namen im Kopf. 


Haben Esra und Jasani eine Bedeutung?

Das habe ich mich beim Schreiben auch irgendwann gefragt. Also hab ich gegoogelt. ;) 

Der aramäische Männername „Esra“ bedeutet „Hilfe“. Der türkische Frauenname „Esra“ ist dagegen arabischer Herkunft und bedeutet „Die Schnellste“. Beide Bedeutungen passen sehr gut zu meiner Protagonistin.

Für Jasani habe ich keine Bedeutung gefunden. Doch wenn ich ihm eine geben müsste, würde ich ihm die Bedeutung „Treu“ und „Begabt“ zuordnen.


Gibt es reale Personen an denen sich deine Protagonisten orientieren? 

Nein, ich kenne niemanden, der so ist. 


Beschreibe den Lesern doch bitte die Geschichte von "Esra und Jasani" in 3 Worten. 

Magisch, voller Liebe, tiefgründig


Und jetzt dich in 3 Worten. 

Chaotisch, verträumt, verrückt

Bei welchem Song singst du immer lauthals mit? 

Hm, gute Frage. Ich muss da wirklich einen Moment überlegen. Es sind ein paar Kinderlieder dabei, die ich einfach schon zu oft gehört habe. Also, laut meinem Mann singe ich immer bei „An Tagen wie diesen“ mit. 




(Kann ich gut verstehen, bei diesem Lied muss man einfach mitgrölen)


Welches ist für dich die schönste Liebesgeschichte? 

Die schönste Liebesgeschichte ist für mich aus dem Film: Wie ein einziger Tag. 
Eine Liebe, die nie zu Ende geht und Alter & Krankheit übersteht. 



Welche berühmte Persönlichkeit wärst du gern mal für einen Tag? 

Claire aus der Highlandsaga von Diana Gabaldon. Ich möchte Jamie so gerne mal kennen lernen! Meinetwegen auch den Schauspieler, der ihn in der Serie spielt. ;)



Schnellfragerunde


Langschläfer oder Frühaufsteher?  

Eindeutig Langschläfer! Schon immer! Wenn ich könnte, würde ich niemals vor 10 Uhr aus dem Bett kriechen. 

Steak oder Tofu? 

Steak. Ich liebe Grillabende im Sommer und da darf bei mir das Fleisch nicht fehlen. Allerdings achte ich sehr darauf, wo ich es kaufe.

Stadt oder Land? 

Wohnen auf dem Land! Allerdings bitte nicht länger als eine halbe Stunde von der nächsten Stadt entfernt. ;)

Kaffee oder Tee? 

Eindeutig Kaba. Manchmal auch Tee. Ich habe noch nie Kaffee getrunken, nur mal probiert. Ist mir einfach zu bitter das Zeug. Koffein hol ich mir in Form von Cola.





Süßes oder Salziges? 

Beides. Je nachdem, auf was ich Lust habe.

Kino oder DVD? 

Kino. Ich liebe die Atmosphäre dort. 

Liebesschnulze oder Action? 

Action, vorzugsweise mit Fantasyelementen.

George Clooney oder Ian Somerhalder? 

George Clooney. Wobei Ian ja auch was hat!




Rock oder Pop?

Rock!!!!!!!! Das ist ganz klar! Und das ganz laut!


Liebe Salomé ich bedanke mich ganz herzlich bei Dir für dieses nette Interview


Habt ihr Lust auf ein paar nette Goodies?

Dann verratet mir bis zum 29.4.2016 bei welchem Lied ihr immer laut mitsingt.



Teilnahmebedingungen
  • Wir übernehmen keine Haftung, wenn der Gewinn auf dem Postweg verloren geht.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Das Gewinnspiel ist für alle, die einen Wohnsitz in Deutschland haben

Kommentare:

Sandra Zachert hat gesagt…

Hallo!!
Danke für den tollen Beitrag. Ich grölle keinen bestimmten Song mit da es viele tolle gibt und ich dann je nach Laune mit grölle am liebsten laut und auch besonders schief
Sandra

Sandra Zachert hat gesagt…

Hallo!!
Danke für den tollen Beitrag. Ich grölle keinen bestimmten Song mit da es viele tolle gibt und ich dann je nach Laune mit grölle am liebsten laut und auch besonders schief
Sandra

Daniela Schiebeck hat gesagt…

Bei keinem bestimmten Lied, aber ich liebe alles aus den achtziger Jahren sehr, da singe ich immer mit.

Liebe Grüße,
Daniela

daniela.schiebeck(@)t-online.de -- Klammer entfernen

Shuting D. hat gesagt…

Hey :)
Danke für deinen interessanten Beitrag.
Mein absoluter Lieblingslied bei dem ich mit gröle ist Hey Brother von Avicii. Ich mag das Lied einfach so sehr.
Liebe grüße Shuting :)

Bonnie Bennett hat gesagt…

Hallo,

bei mir ist es fast immer das Lied, das grade läuft. Im moment ist das Lieder von Adel Tawil.

Lg Bonnie

Tanja Roehl hat gesagt…

Ich singe bei ganz vielen Lieder mit zwar nicht schön aber laut :)