Zimt & weg, Dagmar Bach


"Das Letzte, woran ich mich erinnern konnte, war, dass ich in der Damenumkleide unseres Schwimmbads stand und versuchte, mit einem grobzinkigen Kamm meine nassen Haare zu entwirren. Dann kam der Zimtschneckengeruch..."
Auszug "Zimt & weg"






Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt …
Eines Tages findet Victoria sich an einem ihr vollkommen fremden Ort wieder. Zum Glück dauert das nur ein paar Sekunden, und dann ist sie wieder zurück in ihrem normalen Leben. Aber dann passiert es immer häufiger – und dauert immer länger! Was ist da los?
 Ihre Freundin Pauline ist überzeugt, dass Vicky in Parallelwelten springt, aber kann das wirklich sein? Und was hat es mit dem intensiven Duft nach Zimt auf sich, der diese seltsamen Sprünge ankündigt? Und wer, verflixt nochmal, nimmt ihren Platz ein, solange sie selbst weg ist, und bringt dort alles durcheinander? 
Und schnell weiß keiner mehr, wer eigentlich wo in wen verliebt ist.





Wie hat es mir gefallen?

"Zimt & weg" ist der Auftakt zu einer Fantasytrilogie für junge Leser. Mit einem lockeren und leichten Schreibstil erschafft die Autorin Dagmar Bach eine wunderschöne Geschichte die verzaubert, mit einer Protagonistin die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. 
Victoria hat es nicht leicht, ihre Eltern leben getrennt und ihre Familie ist alles andere als normal, zudem springt sie seit ihrem 12. Lebensjahr immer weider in eine andere Parallelwelt und ist total in einen Jungen aus ihrer Schule verliebt, der sie aber nicht beachtet. Die Idee hinter der Geschichte fand ich grandios und muss sagen, dass mir die Umsetzung sehr gut gefallen hat. Victoria wirkt sehr reif für ihr Alter und weiß sehr wohl, dass mit ihr etwas nicht stimmt. So versucht sie hinter das Geheimniss ihrer Parallelweltspringerei zu kommen, dabei steht ihr ihre beste Freundin zur Seite. Als sie schließlich entdeckt, dass sie in ein anderes Ich schlüpft, wurde es richtig interessant.
Humorvoll, spannend und auch ein wenig mysteriös erschafft Dagmar Bach hier einen perfekt gelungenen Reihenauftakt zu einer Jugendbuchreihe die aber durchaus auch Leser jeden Alters begeistern kann. Ich hatte das Buch schnell gelesen und freue mich auf die Fortsetzung. Auch die kleine Liebesgeschichte konnte mich verzaubern.

Mein Fazit

"Zimt & weg" ist eine liebenswerte Geschichte für jüngere Leser. Sie bringt einen zum Lachen, Träumen und Mitfiebern. Doch auch ältere Leser werden ihre Freude an der magischen Story haben. Gern werde ich den 2. Teil der Reihe lesen, möchte ich doch unbedingt wissen wie es weiter geht.






Shoppinglinks





Fischer KJB *Klick*


Amazon *Klick*

Thalia *Klick*



Keine Kommentare: