Messebericht Tag 1

Messebericht Tag 1 auf der Frankfurter Buchmesse

Unser erster Gang war natürlich zum #DrachenmondVerlag. Dort habe ich mich mit Nadine und Toni getroffen. Nadine kannte ich schon von der Leipziger Buchmesse und konnte es kaum erwarten sie in die Arme zu schließen. Am Drachenmond Stand haben wir uns gleich mal die Chefin Astrid gekrallt und sie über die geplanten Neuerscheinungen ausgequetscht. (da gibt es noch einen genaueren Bericht drüber)








Am Zauber zwischen Zeilen Stand habe ich meine absolute Lieblingsautorin kennen gelernt. Maya Shepherd. Für mich ein Highlight!!! Sie ist so unglaublich sympathisch und herzlich ich wollte sie gar nicht mehr loslassen.






Ganz dolle gedrückt habe ich auch die verrückte Nudel Saskia. Das war Liebe auf den ersten Blick. und alssob ich nicht schon überfordert genug war, da stand plötzlich auch noch Ava Reed vor mir. Wahnsinn, hab ihr gleich mal mitgeteilt, dass ihr Buch "For Good" mein Leben zerstört hat. Auch mit der süßen Nele von time.for.nele konnte ich eine Runde plaudern.






Aber wir waren ja nicht nur zum Quatschen auf der Buchmesse und so liesen wir uns von einer Verlagsmitarbeiterin des #OeingerVerlags ein paar Neuerscheinungen 2017 (Ausführliche Vorstellung folgt) zeigen unter anderem wurde uns auch ein Dummy von Götterfunke von Mara Woolf gezeigt. Wunderschön!






Der nächste Termin stand beim #Arena Verlag (Ausführliche Vorstellung folgt) an. Dort lernte ich auch Monika von süchtig nach Büchern kennen. Eine sehr liebe und sympathische Bloggerin.






Beim #ThienemannEsslinger Verlag gab es neben einer Currywurst auch noch eine sehr lustige Verlagsvorschau. Mit einer sehr herzlichen Art stellet uns die Bloggerbetreuerin Melissa ein paar tolle Schätze vor.(Ausführlicher Bericht folgt).




Nach so viel Input haben wir den ersten Messetag am Drachenmond Verlagsstand ausklingen lassen und ich bin noch mal in den Fangirlmodus verfallen, als uns plötzlich der Covergott Alexander Kopainski gegenüber stand und alle unsere Fragen beantwortet hat.





Ich möchte an dieser Stelle auch noch ganz herzlich meinem Mann danken, für die Fotos, das Zeitmanagment (Vor lauter quatschen hatten wir die Uhr nie im Blick) und dafür, dass er mich so geduldig und liebevoll bei meinem Hobby unterstützt.


Kommentare:

Bettina Rühmers hat gesagt…

Tolle Fotos und ein schöner Bericht!!! Danke!!!

kunterbunte Bücherkiste hat gesagt…

Vielen Dank Bettina.