Schattentäter, Jannes C. Cramer


"Die Flasche rutschte aus den erschlaffenden Fingern, kippte um und verteilte ihren Inhalt über den bereits von Flecken übersäten Teppichboden"
Auszug aus "Schattentäter"






»Erst als sie den Schatten bemerkte, erkannte sie die Gefahr und erstarrte für den Bruchteil einer Sekunde. Dann rannte sie los.«

Felix’ Leben gerät mehr und mehr aus den Fugen. Seit dem plötzlichen Tod seiner Frau zieht er sich völlig zurück und greift immer häufiger zur Flasche. Selbst seine beste Freundin Melanie findet kaum noch Zugang zu ihm. Nach einem schweren Unfall glaubt sie, ihn für immer verloren zu haben, doch Felix überlebt wie durch ein Wunder. Hatte er einfach nur Glück? Oder steckt mehr dahinter?

Es heißt, Schatten sei die Abwesenheit von Licht – der Tod das Ende des Lebens. Doch was, wenn manches von dem, was wir denken zu wissen, ein Irrglaube ist? Wenn es diejenigen gibt, für die andere Regeln gelten?


Wie hat es mir gefallen?

Nach "Die Frauenkammer" und "Wehe du gehst" wagt sich der Autor Jannes C. Cramer in das Mystery Genre vor, dabei bedient er sich aber weiterhin äußerst spannender Thrillerelemente. 
Als Leser findet man sich ohne Einleitung direkt in der Geschichte wieder und erlebt szenenartig einen Alptraum von Felix. Sofort war die Spannung da und schon auf den ersten Seiten erahnt man die mystischen Elemente der Story.
Felix kommt anfangs wie ein richtiges Ekel herrüber und widerte mich regelrecht an, die Erklärung warum er so ist wie er ist kommt erst im Laufe der Geschichte. Plötzlich habe ich ihn mit ganz anderen Augen betrachtet und war schockiert. Schnell lernt man, dass in der Handlung nichts dem Zufall überlassen wird, der Autor spinnt geschickt ein Netz aus "Zufällen" und scheinbar unwichtigen Gegebenheiten. Erst nach und nach wird das eigentliche Geheimnis aufgelöst. Dabei hält Jannes C. Cramer so einige Überraschungen bereit. Mit ein paar kurzen romantischen Szenen gibt der Autor dem Leser die Chance kurz Luft zu holen. Diese waren gut platziert und fügten sich nahtlos in die Geschichte ein. 
Einzig das Ende hielt einen kleinen Wermutstropfen für mich bereit. Dieses kam für meinen Geschmack einfach zu abrupt und geballt. Ein paar Seiten mehr hätten sicherlich nicht geschadet. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Mein Fazit

Mit einem gewohnt flüssigen und rasanten Schreibstil hat es Jannes C. Cramer wieder einmal geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln. Auch wenn die mystischen Elemente eher neu für ihn sind, konnten mich diese dennoch begeistern. Mit überraschenden Wendungen blieb die Spannung auch bis zum Schluss bestehen. Ruhigen Gewissens werde ich weiterhin blind zu neuen Thrillern des Autors greifen.


Buchinfos


Jannes C. Cramer
"Schattentäter"
Genre: Mystery/Thriller
Taschenbuch 9,99 €
eBook 2,99 €
296 Seiten Printausgabe
Herausgeber Romanfieber Verlag
Erscheinungsdatum 13. Oktober 2016
Art.-Nr.: 978-3-9818175-0-8




Keine Kommentare: