Die Brut- Sie sind da, Ezekiel Boone



"Der Vogel fiel vom Himmel. Er hörte auf zu flattern und fiel einfach herunter. Miguel fröstelte es. Die Frauen schwatzten immer noch hinter ihm, aber im Wald waren keine Tiergeräusche zu hören. Sogar die Vögel schwiegen."
Auszug aus "Die Brut- Sie sind da" von Ezekiel Boone





Etwas lebt. Und es vermehrt sich rasend schnell.
Am Amazonas stirbt eine Wandergruppe. Kurz zuvor war ein merkwürdiges Summgeräusch zu hören. 
In Indien schnellen die Seismographen in die Höhe, doch es folgt kein Erdbeben.
In China wird eine Atombombe gezündet. Angeblich versehentlich.
In Minneapolis stürzt ein Flugzeug vom Himmel. Im Wrack findet Agent Mike Rich eine verbrannte Leiche aus der etwas Schwarzes kriecht.
Biologin Melanie Guyer erhält in Washington eine FedEx-Sendung. Ein mysteriöser Fund von den Nazca-Linien.


Wie hat es mir gefallen?

Das Cover lässt schon eindeutig darauf schließen um welche Krabbeltiere es sich in diesem Thriller handelt. Ich ekel mich schon ein bisschen vor ihnen, fange aber nicht an hysterisch zu schreien wenn ich eine sehe. Etwas mulmig war mir dann aber schon als ich das Buch in den Händen hielt und ich habe mich auf Spannung, Nervenkitzel und Gänsehaut gefreut. Doch ich wurde leider enttäuscht.
Mir ist bewusst, dass auch ein Thriller nicht sofort mit der Handlung los legt und sich Geschichten erst einmal aufbauen müssen, aber doch bitte nicht über ein Drittel des Buches. 
Gut "Die Brut" ist als eine Trilogie ausgelegt und damit zieht sich die Handlung etwas aber nach dem packenden Prolog wurde ich über mehrere Kapitel an der langen Leinen gehalten. 
Ich lernte erst einmal die ganzen Charaktere und deren Lebensgeschichte kennen und die verschiedenen Handlungsorte und Handlungsstränge. Das waren eine ganze Menge. Wahrscheinlich lag auch gerade da mein Problem es waren mir eindeutig zu viele. Ich fand keinen Bezug zu den Charakteren und kam einfach nicht in die Geschichte rein. Die ganze Zeit dachte ich mir nur...wann wird es denn endlich spannend, wann kommt denn der Gänsehauteffekt? Wann passiert endlich etwas aufregendes? 
Und gerade als es kurz davor war, endete das jeweilige Kapitel und der Handlungsort wurde wieder gewechselt. Das Spielchen hat der Autor ein paar mal gemacht. Etwas was mir an vielen Geschichten so gar nicht gefällt. Auch ist es mir oft passiert, dass ich mir viele der Protagonisten gar nicht merken konnte und beim Lesen genervt überlegen musste wer das denn jetzt schon wieder war.
Auf Seite 157 habe ich nach dem gefühlten tausendsten Spannungsabbruch das Buch schließlich weggelegt. Schade, denn aus der Idee hätte man noch viel herausholen können.

Mein Fazit

Der erste Teil der "Die Brut" Reihe konnte mich leider so gar nicht überzeugen. Mir war es von allem einfach zu viel. Zu viele Protagonisten, zu viele Handlungsorte, zu viele Handlungsstränge. Ich habe irgendwann den Überblick und somit auch den Bezug zu der Geschichte verloren. Eines jedoch kam eindeutig ein wenig zu kurz, die Gänsehautmomente und die Atmosphäre. So dass ich das Buch schließlich auf Seite 157 abgebrochen habe.


Buchinfos



Ezekiel Boones
"Die Brut- Sie sind da"
Teil 1 von 3
Genre: Thriller
Broschiert: 9,99 €
eBook 9,99 €
400 Seiten Printausgabe
Herausgeber: Fischer Verlag 
Erscheinungsdatum: 24. Mai 2017



Keine Kommentare: