Ewig-Wenn Liebe entflammt, Rhiannon Thomas




"Gesucht wegen Hochverrats und Verbrechen gegen das Königreich. Für tausend Goldmünzen hätte selbst Aurora geglaubt, dass das lächelnde Mädchen auf dem Plakat eine Mörderin war."
Auszug aus "Ewig- Wenn Liebe entflammt"



Achtung dies ist der 2.Teil einer Diologie
Zur Rezension von Teil 1 gelangt ihr wenn ihr aufs Bild klickt.


 Ein ganz neues Happy End für Aurora


Nach hundert Jahren Schlaf geweckt durch den Kuss eines Prinzen - Auroras Leben sollte eigentlich wie ein Märchen sein. Doch die Realität sieht anders aus: ein tyrannischer Herrscher hat sich des Thrones ihrer Familie bemächtigt und unterdrückt ihr Volk. Das darf nicht sein, beschließt Aurora. Um ihre Untertanen zu befreien, macht sie sich auf den Weg in das weit entfernte Königreich von Prinz Finnegan - der sie liebt und den sie hasst. Und der weit mehr über die Magie, die in Aurora schlummert, zu wissen scheint als sie selbst. Und vor allem über ihre rätselhafte Verbindung zu den Drachen, die das Königkreich von Prinz Finnegan seit Jahren bedrohen. 
Während Aurora, vom König zur Verräterin erklärt und von seinen Soldaten verfolgt, um ihr Leben fürchten muss, wird ihre magische Gabe immer stärker - genauso wie ihre Gewissheit: Sie wird nicht nur ihr Volk retten, sondern eines Tages auch den Fluch brechen, mit dem sie vor hundert Jahren bei ihrer Geburt belegt wurde. Ein Fluch, der ihr für immer jedes Glück und die große Liebe versagt. Aurora kämpft um ihr Leben, ihre Liebe und ihr Königreich.

Wie hat es mir gefallen?

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit dem ersten Teil der Dornröschen Adaption habe ich mich dennoch sehr auf die Fortsetzung gefreut. Der Einstieg fiel mir leicht, konnte ich mich noch gut an die Ereignisse des letzten Bandes erinnern. Es gibt allerdings auch keine Zusammenfassung und die Handlung knüpft direkt an die Geschehnisse des Vorgängers an.
Sofort konnte mich der locker leichte Schreibstil wieder gefangen nehmen und ich war ganz begeistert von dem Setting. Aurora mochte ich sehr gern, auch wenn sie manchmal etwas sehr intensiv und sehr sehr lange über ihre nächsten Schritte überlegt. Sympathisch haben sie die Fehler gemacht die sie begeht und zu denen sie dann aber auch steht. 
Finnegan hatte schon im letzten Teil mein Herz erobert und auch diesmal bin ich ihm völlig verfallen. In diesen Prinzen muss man sich einfach verlieben. 
Für den gewissen Fantasyeffekt sorgen diesmal die Drachen. Natürlich erfährt man mehr über sie allerdings fehlte mir da noch etwas die Tiefe und wichtige Hintergrundinformationen, alle Fragen wurden mir am Ende nicht beantwortet.Auch Auroras Vorgeschichte hält noch so einige Überraschungen bereit. Diese offenbart dem Leser noch einmal einen völlig neuen Blickwinkel.
Einen kleinen Wehrmutstropfen gab es allerdings. Leider verliert sich die Story manchmal etwas in den langen Dialogen, welche sich zeitweise über ganz Kapitel erstrecken. Alles wird hinterfragt und ausdiskutiert, hier wäre etwas mehr Spontanität der Charaktere erfrischender gewesen. 

Mein Fazit

Alles in allem fand ich "Ewig- wenn Liebe entflammt" einen erfrischenden und gelungenen Abschluss dieser Dornröschen Adaption welche eher ruhige Töne anschlägt. Die Idee das Märchen nach dem bekannten und vermeitlichen Happy End weiter zuführen fand ich grandios und die Umsetzung auch gut gelungen. 
Wer Lust hat auf ein locker leichtes Fantasyabenteuer der sollte sich die Reihe auf jeden Fall genauer anschauen.

Buchinfos

Rhiannon Thomas
"Ewig-Wenn Liebe entflammt"
Teil 2 von 2
Genre: Märchenadaption
Hardcover: 16,99 €
eBook: 14,99 €
416 Seiten Printausgabe
Erscheinungsdatum: 22. Juni 2017
Ab 14 Jahren empfohlen


Keine Kommentare: