Iskari- Der sturm naht, Kristen Ciccarelli



"Asha lockte den Drachen mit einer Geschichte an. Es war eine alte Geschichte, älter als die Bergre in ihrem Rücken, und Asha musste sie tief aus ihrem Gedächtnis hervorzerren, wo sie im Verborgenen schlummerte."
Auszug aus "Iskari- Der Sturm naht" von Kristen Ciccarelli 


 Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. 
Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. 
Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …

Wie hat es mir gefallen?

Oha ich bin immer noch total geflasht von dieser einzigartigen Story.
"Iskari" ist blutig, düster, magisch, spannend und fesselnd. Schon mit den ersten Sätzen hatte mich die Autorin in diese grausame und zugleich wunderschöne Welt entführt. Ich liebe das Setting und den Weltentwurf und ich liebe die Charaktere.
Asha war eine faszinierende Protagonisten, rau, mutig und selbstbewusst wirkt sie anfangs etwas kühl und unnahbar, nach und nach jedoch zeigt sie ihren weichen Kern und macht eine sehr authentische Entwicklung durch. Die große Kriegerin zeigt Herz und Gefühl. Am Ende hatte sie meine vollen Sympathiepunkte und ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit ihr.
Torwin lernt man erst im letzten Drittel so richtig kennen und lieben. Doch auch bei ihm bin ich auf seine weitere Entwicklung gespannt. Es zeichnet sich ab, dass er in den nächsten Teilen eine größere Rolle übernehmen wird, was mich richtig freut, denn seine herzliche und sanfte Art hat den perfekten Kontrast zu Ashas Wildheit und ihrer rauen Schale gebildet. Die Beiden haben sich so wunderbar ergänzt.
Auch die Nebencharakter in der Geschichte konnten mich komplett von sich überzeugen. Ob gut oder böse jeder einzelne Charakter war facettenreich und stimmig.
Besonders gut haben mir auch die einzelnen Geschichten in der Geschichte gefallen. Das hat mir die Götter und Mythen dieser Drachenwelt näher gebracht und mir einen einzigartigen Einblick gewährt. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und werde diese auch auf jeden Fall lesen.

Mein Fazit

"Iskari" war für mich ein Highlight und etwas ganz besonders. Tolle Charaktere und ein faszinierender Weltenentwurf konnten mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln. Fantasyfans müssen hier einfach zugreifen. 

 Buchinfos


Kristen Ciccarelli
"Iskari- Der Sturm naht"
Teil 1 von 3
Genre: Fantasy
Hardcover: 16,99 €
eBook: 13,99 €
416 Seiten Printausgabe
Herausgeber: Random House/Heyne fliegt 
Erscheinungsdatum: Oktober 2017
 Ab 14 Jahren empfohlen

Kommentare:

wayland liest hat gesagt…

Das klingt aber toll :) ist schon auf meiner WuLi und bin sehr gespannt auf die Story. und dein Handtattoo ist richtig toll geworden <3

Book Blossom hat gesagt…

Hallo!

Hach, ich freue mich, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. :D Ich komme nun auch endlich dazu sie zu lesen und bin ganz begeistert. Gestern erst begonnen, bin ich heute schon fast bei der Hälfte und will es kaum aus der Hand legen. Hoffentlich wird es für mich auch ein Highlight. :)

Liebste Grüße
Nina von BookBlossom

kunterbunte Bücherkiste hat gesagt…

Hallo Wayland.
Vielen Dank. Ich glaube ich habe es 5 mal neu gemalt :-)
LG Doreen

kunterbunte Bücherkiste hat gesagt…

Hi Nina.
Dann schau ich die Tage doch mal auf deinem Blog vorbei und halte Ausschau nach deiner Rezi. Ich bin gespannt wie diese am Ende ausfällt.
Liebe Grüße Doreen

Ruby Celtic hat gesagt…

Mensch Doreen, du machst mich soooo neugierig auf die Geschichte. Das Buch wartet schon brav auf mich im Regal. Vielleicht klappt es ja im Dezember. *hoff*

Liebe Grüße, Ruby