Michèle rezensiert: "The sleeping Prince- Tödlicher Fluch"

Michèle von 
rezensiert:




Achtung hierbei handelt es sich um den 2. Teil der "Goddess of Poison" Reihe
Eventuelle Spoilergefahr in der Inhaltsangabe und Rezension.
Zur Rezension von Teil 1 gelangt ihr hier



"SEI EIN BRAVES MÄDCHEN, SONST KOMMT DER BRINGER, UND DANN WIRD DER SCHLAFENDE PRINZ DEIN HERZ VERSCHLINGEN."

Das Land ist in Aufruhr. Die Königin hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Nun überzieht er das Reich mit Krieg und Zerstörung.
Die junge Herbalistin Errin versucht verzweifelt, sich in diesen gefährlichen Zeiten über Wasser zu halten. Um etwas Geld zu verdienen, braut sie verbotene Kräutertränke, die sie heimlich verkauft. Einer ihrer Kunden ist der mysteriöse Silas, der sein Gesicht stets hinter einer Kapuze verborgen hält.

Als Soldaten Errin aus ihrem Dorf vertreiben, gibt es nur einen man den sie sich wenden kann: Silas. 
Doch kann sie einem Mann trauen, der tödliche Gifte kauft und nie verrät, wozu er sie verwendet?

Michèle rezensiert: "Goddess of Poison- Tödliche Berührung"

Michèle von 
rezensiert:





"Ich bin dir perfekte Waffe.
Ich töte mit nur einer Berührung."


Twylla ist gesegnet. Die Götter haben sie dazu auserwählt, einmal die Frau des Kronprinzen zu werden und an seiner Seite das Land zu regieren. Aber die Gunst der Götter hat ihren Preis: Unter Twyllas Haut fließt giftiges Blut.
Wer bei der Königin in Ungnade fällt, den muss Twylla mit ihrer Berührung töten.
Nur Lief, ihr neuer Wächter, blickt hinter Twyllas Fassade aus Angst und Pflichterfüllung und erkennt das Mädchen, das sie in Wahrheit ist.

Doch die Wahrheit kann gefährlich sein und die Grundfesten eines ganzen Landes erschüttern..."

Schattendiebin- Die verborgene Gabe, Catherine Egan


"Was mache ich hier?", sagt sie laut. Die weiche Hand an ihrem Hals ist wie eine Antwort auf diese Frage und erstickt ihren Schrei. Mit einem schnellen Schnitt trennt die Klinge sie von der dunklen Nacht und allem, was noch vor ihr lag."

Auszug aus "Schattendiebin- Die verborgene Gabe" von Catherine Egan


Sunshine Girl- Das Erwachen, Paige McKenzie


„Zwei Geister so dicht in meiner Nähe, in so schneller Folge, sind überwältigend. Obwohl heiße Luft aus der Lüftung hinter dem Lenkrad bläst, ist es mit einem Mal so kalt, dass ich sehen kann, wie mein Atem in hyperventilierenden, keuchenden Stößen aus meinem Mund strömt, weil mein Herz viel schneller schlägt als jemals zuvor.“

Auszug aus „Sunshine Girl- Das Erwachen“ von Paige McKenzie

Blogtour zu "Die Prophezeiung der Hawkweed"



Herzlich Willkommen zu unserer Blogtour zu „Die Prophezeiung der Hawkweed“

Hallo Leben, hörst du mich?, Jack Cheng



Okay, dann will ich es noch mal versuchen. Ich wollte euch vorhin schon erzählen, was am Bahnhof alles passiert ist, aber dann hab ich plötzlich zu heulen angefangen. Und was ich erzählt habe, hat alles keinen Sinn ergeben, deshalb habe ich es gelöscht.“


Auszug aus „Hallo Leben, hörst du mich?“ von Jack Cheng

Die Prophezeiung der Hawkweed, Irena Brignull


So kam es, dass zwei Mädchen, geboren in derselben Sekunde derselben Stunde in weit entfernten Teilen des Landes, vertauscht wurden. Rasch wie ein Wimpernschlag geschah es – so schnell, dass niemand es bemerken konnte.“

Auszug aus „Die Prophezeiung der Hawkweed“ von Irena Brignull

Michèle rezensiert: Das Ufer von Richard Laymon


Michèle von 
rezensiert:






Der dunkle See...

Das einsame Haus am Ufer...
Zwei junge Menschen, die dort eine Liebesnacht verbringen wollen...
Doch einer von ihnen wird den nächsten Morgen nicht mehr erleben...
18 Jahre später wird die Kleinstadt Tiburon von einem Serienkiller heimgesucht. Angst und Wahnsinn greifen um sich, und das Haus am Ufer wird wieder zum Ort unvorstellbaren Grauens!

Michèle Rezensiert: Das Haus von Richard Laymon


Michèle von 
rezensiert:





Halloween. 
In der amerikanischen Kleinstadt Ashburg gibt es dieses Jahr eine große Party. Geladen wird ins Sherwood- Haus. Ein ganz besonderes Haus. Vor vielen Jahren ist dort eine Familie bestialisch ermordet worden. Seitdem wird es gemieden. Doch trotz dieser finsteren Vorboten öffnen sich am Abend die Tore.
Das blutige Spiel beginnt ...

Ewig- Wenn Liebe erwacht, Rhiannon Thomas



"Sie erwachte von einem Kuss. Kein Kuss, bei dem Vöglein sangen, das Herz stockte und die Erde aufhörte sich zu drehen. Nur ein sanfter Druck an ihren Lippen."

Auszug aus "Ewig- Wenn Liebe erwacht" von Rhiannon Thomas

Blogtourankündigung


Am 15.03.2017 startet unsere Blogtour zu "Die Prophezeiung der Hawkweed" von Irena Brignull


Auf euch warten sieben magische Beiträge aus dem Clan der Osthexen, die seit Jahrhunderten die Nordhexen ausspionieren. Natürlich warten auch tolle Gewinne auf euch! Im Rahmen der Blogtour könnt ihr eines von zwei Hardcovern gewinnen.

Alle Beiträge findet ihr auch in unserer
Facebook-Veranstaltung 

Tourplan

15.03. - Die Buchvorstellung
Lines Bücherwelt

16.03. - Die Prophezeiung
Charleen's Traumbibliothek

17.03. - Poppy
Selection Books
 
18.03. - Ember
19.03. -  Die Hexenwelt
Ruby Celtic testet
 
20.02. - Zaubersprüche

21.02. - Die Hexenkönigin
bei mir 

Natürlich gibt es dabei auch etwas zu gewinnen


Michèle rezensiert Coherent von Laura Newman


Michèle von 
rezensiert:





Ob Smartphone, Tablet oder Computer – über das Internet leben, lieben und kommunizieren wir. Was aber, wenn wir keine Geräte mehr bräuchten, um online zu sein? Was würdest du tun? 

Genau diese Erfahrung macht die 17-jährige Sophie und gerät schnell in einen rasanten Strudel aus Angst und Faszination. Gejagt von einer geheimnisvollen Organisation begibt sie sich auf eine abenteuerliche Flucht quer über den Globus. Zusammen mit dem smarten Franzosen Jean setzt Sophie alles daran, dem Ursprung ihrer Fähigkeiten und dem Rätsel um ihre Vergangenheit auf die Spur zu kommen."


Eleanor, Jason Gurley




Sie trauert um das Meer. Nachts, wenn Hob schläft, horcht Eleanor und kann beinahe das Geräusch der Wellen hören, leise und entfernt.“

Auszug aus „Eleanor“ von Jason Gurley


Götterfunke- Liebe mich nicht, Marah Woolf


Prometheus hatte sich diesen lächerlichen menschlichen Namen gegeben. Cayden- angeblich bedeutet es Kampfgeist, und eins musste man dem Jungen lassen: Kampfgeist hatte er.“

Auszug aus „Götterfunke- Liebe mich nicht“ von Marah Woolf

Michèle rezensiert "Rotkäppchen und der Hipster-Wolf" von Nina Mackay


Michèle von 
rezensiert:




"Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! 
Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine „Verhöre-und-Töte“-Liste der Verdächtigen erstellt wird:
1. Wölfe töten
2. Hexen töten
3. böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
4. böse Feen töten
Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. 
Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. 
Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? 
Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever …

Creature-Gefahr aus der Tiefe, Morton Rhue




"Es ist dunkel. Ismael schwimmt in luftdurchlässigen Sirup. Ist das ein Traum?, fragt er sich, bevor weiche, warme Ranken nach ihm greifen und ihn zurück in den schwarzen, schaumigen Nebel ziehen."

Auszug aus "Creature- Gefahr aus der Tiefe" von Morton Rhue

Michèle rezensiert: Wie ich dich sehe von Eric Lindstrom


Michèle von 
rezensiert:




"Sehen heißt nicht glauben. Glauben heißt sehen."

Auszug aus "Wie ich dich sehe" von Eric Lindstrom

Als ich dich suchte, Lauren Oliver



"Das Komische daran, beinahegestorben zu sein, ist, dass anschließend alle meinen, du müsstest ununterbrochen auf dem Glückstrip sein, Schmetterlingen im grünen Gras nachjagen oder in jeder Ölpfütze auf dem Highway einen Regenbogen entdecken."

Auszug aus "Als ich dich suchte" von Lauren Oliver


Michèle rezensiert "Aufbruch nach Sempera" von Tatjana Zanot


Michèle von 
rezensiert:  



ICH WILL ZURÜCK NACH ANUTANDIE.
Waaaaas?

Wohin?
NACH SEMPERA, ANUTANDIE. (Irgendwie habe ich bei dem Wort Anutandie eine Disneymelodie im Kopf, aber ich komm' einfach nicht drauf... Hilfe?!)
Wie auch immer. Tatjana, du wolltest eine Empfehlung, hier ist deine Empfehlung. Obwohl ich dich am liebsten ein bisschen schlagen würde. Sanft natürlich. Mit dem Sempera- Blatt. 😩
Hoffentlich hab ich euch jetzt noch nicht zu sehr verwirrt.
Es geht um das wundervolle Werk von #TatjanaZanot - Aufbruch nach Sempera, ihr Fantasydebüt. Klappentext auf dem Bild. ❤️
Kommt mit auf eine wundervolle Reise, die man mit ein paar der größten Geschichten unserer Zeit vergleichen kann.
Welche das sind? Verrate ich euch zum Schluss. 😜

Meja Meergrün, Erik O.Lindström


"Tief unten im Meer, in den dunklen Wasser des Fjords, verbarg sich ein Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem kein Mensch etwas wusste."

Auszug aus "Meja Meergrün" von Erik O.Lindström