Blogtour zu "Rückkehr des Lichts"




Herzlich Willkommen zu unserer Blogtour zu "Rückkehr des Lichts" von Sophie Jordan
Gestern haben sich die beiden Protagonisten Luna und Fowler den Fragen von Sonja gestellt und heute lernt ihr bei mir die wohl größte Gefahr des Königreich der Schatten kennen:

Die Finsterirdischen

Die haarlosen menschengroßen Monster leben im labyrinthartigen Untergrund. In den zahlreichen Gängen kann man sich schnell verirren. Bricht die Dunkelheit an graben sich die Bestien mit ihren krallenbesetzten Pranken durch lockere Erde an die Oberfläche. Ihre feste Haut, welche ein wenig an Lehm erinnert kann man nur schwer mit einem Schwert durchdringen. Das Auffälligste an ihnen sind jedoch die Fühler in der Mitte des Gesichts, damit nehmen sie Gerüche auf und diese beinhalten die Sekretdrüsen für das tödliche Gift der Finsterirdischen. Schon ein Tropfen bringt den sicheren Tod. Mit ihren kleinen schwarzen Augen sehen die Monster zum Glück nicht sehr gut. Schon von Weiten kann man sie oft hören. Finsterirdische jagen im Rudel und verständigen sich durch Schreie. Sie sind zwar nicht besonders schnell und ihre Bewegungen wirken leicht abgehackt, aber das machen sie durch ihre hohe Anzahl weg. Haben sie dich ersteinmal eingekreist dann gibt es kein Entkommen mehr. Vielleicht schaffst du es auf einen Baum zu flüchten und dich mucksmäuschen still zu verhalten, aber Vorsicht Finsterirdische können auch deine Angst riechen. Natürlich ernähren sich die Wesen von Fleisch, welches sie mit ihren scharfen gezackten Zähnen leicht zerreißen können. Besonders Menschen stehen als Leckerbissen auf ihrer Speisekarte. Diese verschleppen sie gern in ihre Gänge und was dort mit ihnen geschieht mal ihr euch besser nicht aus. 

 Ich kann euch nur einen Tipp geben: Solltet ihr einem Finsterirdischen über den Weg laufen, dann nehmt die Beine in die Hand und schaut dass ihr so schnell wie möglich wegkommt.


Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen.
Beantwortet mir dazu einfach folgende Frage:

"Der Gegenstand rechts von euch ist eure Waffe gegen eine Horde Finsterirdische. Was ist es und wie glaubt ihr kann es euch retten?"

Der Tourplan:



09.02.2018

10.02.2018

11.02.2018


12.02.2018


13.02.2018


14.02.2018
Gewinnerbekanntgabe


Teilnahmebedingungen:

- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 09.02.2018 bis zum 14.02.2018 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
- Bitte denkt auch daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen.
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an ruby.celtic@gmail.com senden


Kommentare:

Bücherfarben hat gesagt…

Guten Morgen,

deine Tagesfrage ist sehr lustig! xD Einfach weil der Gegenstand rechts von mir ein Kinderbuch (Woodwalkers 4) ist und ich verzweifelt nachdenke, wie kann mir dieses Buch helfen. xD Vielleicht kann ich einen Stock daran befestigen und als Schläger benutzen! Oder es so als kampfwaffe nehmen und den Finsterirdischen über den Kopf schlagen? :D

Liebe Grüße,

Benny

Manuela Schäller hat gesagt…

Huhu,

Das ist ja mal witzig :-)
Neben mir liegt ein Kuli, vielleicht kann ich mit ihm werfen einen Spicker draus machen oder ich male die Finsterirdischen einfach an, dann müssen sie selbst lachen und ich habe sie besiegt.

LG manu

Anja - Bambinis Bücherzauber hat gesagt…

Hallo,
tja, ich weiß nicht, ob ich jetzt gute Karten gegen die Finsterirdischen habe. Rechts neben mir steht ein Teller - ich hoffe, wenn ich diesen einem Finsterirdischen auf den Kopf schlage, fällt er in Ohnmacht, damit ich flüchten kann ;)
Lieben Gruß
Anja

Anonym hat gesagt…

Huhu Liebes ♡

Danke für deinen schönen Beitrag.
Hmm , ob ich was mit der Kaffeetasse tun kann. Im Notfall bekommt die Gegenseite einfach ne Üverdosis Koffein, dann sind sie nicht mehr zurechnungsfähig und schon Ziel erreicht.

Ganz liebe Grüße
Susi Aly
Buecherjunkie78@gmail.com

Susan's World hat gesagt…

Hallöchen! :)

Erst einmal ein toller Beitrag und ich würde die Finsterirdischen mit einem Parfüm besprühen und sie so ablenken und dann ab auf den nächsten Baum klettern. <3

Liebe Grüßle Susanne

Lainybelle hat gesagt…

Hallo :)

also neben mir befindet sich ein Bleistift, der leider nicht spitz genug ist, um damit etwas auszurichten, aber vielleicht könnte ich die angreifenden Finsterirdischen mit dem Radiergummi daran ausradieren? :D

Liebe Grüße!

Jennifer Siebentaler hat gesagt…

Also neben mir rechts sitzt meine Tochter und als Gegenstand habe ich einen Kugelschreiber der vielleicht sehr effektiv sein könnte um mich zu verteidigen! Denn meine Tochter würde ich eher schützen als wie sie als Waffe einsetzen zu wollen und zudem würde sie sicher wegrennen wollen!
VLG Jenny

Biggi Friedrichs hat gesagt…

Huhu,
das ist ja lustig. Da liegt ein Kissen. Eine klasse Waffe :)
Liebe Grüße
Biggi

Monika Schulze hat gesagt…

Hallo Doreen,

oh die Finsterirdischen klingen so gruselig, das ging mir in Teil 1 schon so. Ich will diesen Wesen wirklich nicht begegnen und dann hab ich auch noch das Pech, dass neben mir ein Kissen liegt. Na toll, wie soll mir das denn helfen?! O_o Ich könnte die Finsterirdischen höchstens damit ersticken, aber da sie unter der Erde leben, denke ich nicht, dass das funktionieren wird. Und um mich dahinter zu verstecken ist es zu klein. Du siehst, ich bin total verloren :-p

LG
Moni

Jutta.liest hat gesagt…

Hallo,
hm, also rechts von mir liegt mein Taschenrechner. Mit dem könnte ich schnell hochrechnen, wie viele Finsterirdische um mich herum sind und dann ....ähm, doch so schnell wie möglich fliehen in der Hoffnung, die Finsterirdischen mit diesem tollen Gerät eine Weile ablenken zu können, denn so ein Taschenrechner ist natürlich eine ganz furchtbare Waffe - wie? Noch nie gehört? Na kein Wunder, so etwas verraten Mathelehrer in der Regel nicht, aber mir hat es einer verraten - warum, das verrate ich euch nicht!

Liebe Grüße, Jutta

Irini Rafaela hat gesagt…

Hallo,

Was für ein toller Beitrag und eine ganz total lustige Frage 😂Also rechts von mir liegt mein Ordner (habe vorher noch ein bisschen gelernt deshalb steht er neben mir )
Also entweder würde ich ihn auf sie werfen oder ich würde anfangen aus meinen ordner zu lesen bis sie sich langweiligen 😁

Liebe Grüße
Irini

Irinaki26062012@gmail.com

dasSchugga hat gesagt…

Bäääääh, wer denkt sich nur solche ekligen Wesen aus?!
Ich bin ausgebildete Bleistiftkämpferin - mit meinem angespitzten Bleistift füge ich jedem Feind tödliche Wunden zu. Nehmt euch vor mir in acht, ihr Finsterirdischen! Ha!
LG, Christina P. / dasSchugga

Reading is like taking a journey hat gesagt…

Hey!

Auch dir natürlich danke für deinen Beitrag zur Tour :)
ICh müsste mich mit einem Kissen verteidigen... Einem Sofa-Kissen ... einem länglichen, nicht mal bequemen, keine-Ahnung-warum-wir-das-überhaupt-haben- Kissen ... Vielleicht könnte ich meinem Angreifer hundert mal um die Ohren hauen, bevor er vor nicht-vorhandener-Kuscheligkeit umkippt :)

Dir einen entspannten Start in die Woche morgen und ganz liebe Grüße
Ann-Sophie

Zeilenspringerin hat gesagt…

Hmmm.... irgendwie habe ich die Befürchtung, dass weder meine Maus noch das Couchkissen sonderlich hilfreich wären :D
Aber vielleicht kann ich sie ja mit dem Kissen ersticken? Oder aber ich mache es ihnen so gemütlich, dass sie einschlafen und mich in Ruhe lassen...

Liebe Grüße
Jessy

Hörnchens Büchernest hat gesagt…

Guten Morgen,

und die Frage ist ja mega lustig. Ich musste mir bei den anderen gleich einmal so durchlesen, was rechts neben ihnen liegt/steht :-D
Also rechts neben mir liegt leider nur ein Blatt Papier...sieht also schlecht aus für mich. Da ich allerdings magische Windfähigkeiten besitze kann ich dieses Blatt Papier wunderbar als Waffe benutzen und es durch die Luft schnellen lassen. Natürlich ist es kein normales Papier, sondern ultrascharf, so dass es die Horde Finsterirdische zerteilt wie geschnitten Brot.

Liebe Grüße
Sandra

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Vielen Dank für den Beitrag und die Frage ist echt toll.

Also rechts von mir ist gerade mein Terminkalender. Wie kann ich das wohl als Waffe einsetzen? Als Schutzschild vielleicht. Oder damit einfach draufhauen. Oder vielleicht kann ich die Buchstaben darin ins Leben erwecken und sie können die Monster erwürgen. Das wäre toll.

Lg Melek

melegim1984@googlemail.com

Silke Steinfeldt hat gesagt…

Hallo, tolle Frage.. bei mir wäre es ein dicker Aktenordner.. den könnte ich auf einen Finsterirdischen werfen ;) ob er davon beeindruckt wäre, weiß ich nicht.. aber zumindest würde ihn das wohl ablenken und ich könnte dann abhauen.

LG Silke

Book Blossom hat gesagt…

Hallo! :)

Der Gegenstand rechts neben mir ist mein Handy. Ich glaube die Taschenlampenfunktion darauf könnte mir ganz sicher gegen die FInsterirdischen helfen. Sie mögen ja kein Feuer/Licht, da könnte ich mir zumindest mit einem kleinen Lichtschock Zeit zum Davolaufen rausschlagen. ;)

Liebste Grüße
Nina von BookBlossom

bookblossom@yahoo.com

Andrea Lange hat gesagt…

Hey :)

Die Frage ist wirklich mal etwas anderes.
Also rechts von mir liegt eine Packung Taschentücher. Ich bin mir nicht ganz sicher, dass die mir großartig weiterhelfen werden^^ Ich könnte sie damit bewerfen, aber ich weiß nicht, ob ich damit was erreiche. Im Zweifelsfall laufe ich doch lieber weg.

Liebe Grüße
Andrea

Violetta Leiker hat gesagt…

Guten Abend!
Die Frage ist echt lustig! Meine einzige Hoffnung bestünde darin, dass sich die Finsterirdischen lange genug von den schmackhaft aussehenden Tieren im Knisterbuch meines sechs Monate alten Sohnes ablenken lassen, damit ich fliehen kann!

Liebe Grüße
Violetta

www.wispertraeume.blogspot.de

Apathy hat gesagt…

Hallöchen,
ein schöner Beitrag und eine lustige Frage.:)
Rechts neben mir liegt mein Kindle. Ich hoffe, dass er im richtigen Moment, wenn die Finsterirdischen auf mich zukommen, mich ins sich einsaugt und somit an einen anderen Ort beamt.;)

Liebe Grüße,
Apathy

MissDatherinePierce hat gesagt…

Hallöchen,

ich habe einen Wecker neben mir stehen. Okay...ich glaube, der hilft mir nicht viel weiter, außer mich daran zu erinnern, dass ich nicht in der kompletten Finsternis rausgehen sollte. Meine einzige Chance ist wohl dem Wecker seine Batterien zu entnehmen und ihn sowie die zwei Batterien auf drei der Finstermensch zu werfen um mir bei der Flucht wenigstens etwas Zeit zu verschaffen.

Liebe Grüße
Sarah von Books on Fire

Anja Vogelsang hat gesagt…

Hallo,
der Geegenstand rechts neben mir? Ein Holzlineal. Ich würde mal sagen, ich habs gut getroffen. Einfach immer auf die Nase mit dem Ding. Und da es auch ziemlich lang ist, muß ich auch nicht so nah ran.

lg anja v-j
sina07(ät)web.de

Anonym hat gesagt…

Hallo, interessante Frage.
Der Gegenstand rechts von mir ist ein Kissen. Das würde ich den Finsterirdischen wohl mit voller Wucht ins Gesicht schleudern und dann so schnell rennen wie ich kann.

Liebe grüße
Phillip

neske95@web.de

Bücherwanderin hat gesagt…

Huhu :-)

Was für eine coole Frage :-D

Rechts neben mir liegen gerade meine Katze und ein Kopfkissen *lach*

Das Kopfkissen wäre eine furchterregende Geheimwaffe, da aus einer winzigen Öffnung mikroskopisch-kleine Federn heraus kämen, die bei Kontakt mit der Haut sofort tödlich wären. Das tückische daran ist, dass man diese Federn mit bloßem Auge nicht sehen und somit auch nicht flüchten kann.

Liebe Grüße
Caro

Katharina von booksline hat gesagt…

Huhu :-)
Was für eine tolle Frage. Der Gegenstand rechts neben mir ist mein Kindle. Und ich könnte die vielen Geschichten nutzen um mich darin zu flüchten/zu verstecken oooder Gegenstände/Waffen daraus herauszuholen ;-)

Ganz liebe Grüsse
Katharina

sunshine hat gesagt…

Hallo :)
Das ist ja eine witzige Frage.
Rechts neben mir ist ein Kissen. Damit könnte ich wohl nicht so viel anfangen.
Außer, da es bei mir gerade stockfinster ist und dir Monster schlecht sehen können, könnte ich mich dahinter verstecken und zur Not es auf die Finsterirdischrn werfen und Weg laufen.

Liebe Grüße Ira S von Book-SunShine
irisch1094@gmail.com

Jenny Chris hat gesagt…

Hey :)

Vielen Dank für den kleinen Einblick in die Finsterirdischen. Ohjeee rechts neben mir steht mein Nackellack. Da sie Angst riechen können, denke ich, dass ich sie vielleicht mit dem penetranten Geruch vom Nagellack ablenken kann. Und ich muss wohl hoffen, dass sie ihn so schrecklich finden, dass ich mich in Ruhe lassen :)

Liebe Grüße
Jenny

Jessica B hat gesagt…

:D Ich wäre verloren :D
Rechts neben mir liegt ein Abnehmbuch. Dazu ist es recht dünn. Oder ich nehme das Hundekörbchen. Ich wäre aufjedenfall mehr als schutzlos ;D Werfen kann ich mit den beiden Dingen.
Liebe Grüße JessiBienchen

kunterbunte Bücherkiste hat gesagt…

Gewonnen haben: Jenny Chris, Anja Vogelsang und MissDatherinePierce