Mein Herz und andere schwarze Löcher, Jasmine Warga



Bei Vorablesen gab es das Buch "Mein Herz und andere schwarze Löcher" von Jasmine Warga zu gewinnen. Nachdem mir die Leseprobe so gut gefallen hat, war ich froh wenig später das Buch in den Händen halten zu dürfen.

Aysel möchte nach einer schweren Familientragödie sterben. Sie ist fest entschlossen, hat aber Angst den letzten Schritt allein zu gehen, falls etwas schief läuft. In einem Internetforum für Selbstmörder lernt sie FrozenRobot kennen und verabredet sich mit ihm, denn auch er sucht einen Selbstmordpartner.
Nachdem Aysel den Jungen hinter FrozenRobot schließlich immer besser kennen lernt wandelt sich ihre Einstellung und sie merkt, dass sie nicht mit ihm sterben sondern leben möchte.
Man sollte sich von dem farbenfrohen Cover nicht irre leiten lassen, denn man taucht Anfangs in eine sehr düstere und traurige Geschichte ein und durchlebt mit Aysel deren leeren und einsamen Alltag. Schon nach wenigen Seiten hat man als Leser das Gefühl, dass man sie einmal ganz fest umarmen möchte, ein "Es wird alles wieder gut" reicht da leider nicht, denn das arme Mädchen hat wirklich eine Menge durch. Auch FrozenRobot schleppt ein sehr schweres Päckchen mit sich herum, so dass diese beiden sich einfach finden mussten und auf wundersame Weise perfekt miteinander harmonieren. Wer in der Geschichte viel Action und Handlung erwartet den muss ich enttäuschen. Die Story trägt sich eher durch die beiden Hauptprotagonisten und deren Zusammenspiel. Der Schreibstil geht unter die Haut und Seite um Seite habe ich das Buch verschlungen, immer zwischen Hoffen und Bangen.
Ein wenig überrascht war ich als ich plötzlich die letzte Seite in der Hand gehalten habe, denn leider war der Schluss meiner Meinung nach noch weiter ausbaufähig. Es blieben einige Fragen offen und ein paar Sachen unausgesprochen, die aber für einen runden Abschluss wichtig gewesen wären.
Dennoch war "Mein Herz und andere schwarze Löcher" ein tiefgründiges Jugendbuch, welches zum Nachdenken anregt und sich eindringlich mit dem Thema Selbstmord auf seine ganz eigene Art auseinander setzt.

Inhalt:


 Wenn dein Herz sich an fühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.


Buchinfos: 16,99 Euro Hardcover

                      384 Seiten
Herausgeber: FISCHER Sauerländer
Erscheinungsdatum: April 2015

ISBN-10: 3737351414

ISBN-13: 978-3737351416

Bei Amazon direkt hier erhältlich *Klick*

Kommentare:

Sonja lovinbooks hat gesagt…

Huhu

habe deinen Blog gerade entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden! :-)
Über einen Besuch auf meinem Blog www.lovinbooks4ever.blogspot.de würde ich mich riesig freuen!
Vielleicht gefällt dir mein Blog sogar?!

Liebste Grüße

Sonja

Doreen Frick hat gesagt…

Hallo Sonja,
deinen Blog habe ich schon entdeckt und folge Dir schon eine Weile. Du hast immer so tolle Buchtipps und Deine Rezensionen gefallen mir echt gut.
Um so mehr freue ich mich, dass Dir mein Blog auch gefällt.
Liebe Grüße Doreen