Die Krone der Dunkelheit, Laura Kneidl

"Kaum einer der Anwesenden bemerkte ihn, und jene achtsamen Fae, die ihn dennoch wahrnahmen, wandten ihre Blicke eilig von ihm ab. Denn er war nicht wie sie. Er war ein Halbling. Ein Schatten. Ein Niemand."
Auszug aus "Die Krone der Dunkelheit" von Laura Kneidl

Die Grimm Chroniken- Dornen, Rosen und Federn, Maya Shepherd


"Ihr Anblick durchfuhr mich wie ein Blitzschlag. Niemals hätte ich damit gerechnet sie hier auf Engelland anzutreffen. Noch dazu als Diebin."
Auszug aus "Die Grimm Chroniken- Dornen, Rosen und Federn" von Maya Shepherd

Morgen wirst du bleiben, Nica Stevens


"Mein Magen krampfte sich zusammen. Ich wünschte mir nichts mehr, als mich ohne Schmerzen bewegen zu können und nicht darüber nachdenken zu müssen, wie mich die Leute wahrnahmen."
Auszug aus "Morgen wirst du bleiben" von Nica Stevens

Weil Wolken weich wie Watte sind, Katharina Groth


"Ich konnte nichts für das Hochgefühl, das meinen Körper flutete. Es war die Krankheit, die ein Freudenfest in mir feierte. Die Rasierklinge glitt mir aus der Hand und landete federleicht auf der Blutlache."
Auszug aus "Weil Wolken weich wie Watte sind" von Katharina Groth

Alice im Düsterland, Jonathan Green


"Welchen Weg du auch wählst,
von welchem Fläschchen du auch trinkst,
durch welche Tür du auch gehst: sei wachsam!
Nicht jede deiner früheren Entscheidungen wäre dieses Mal klug …"
Auszug aus "Alice im Düsterland" von Jonathan Green