Die Ring Chroniken, Erin Lenaris


"Wer will schon durstig seinem Schicksal gegenübertreten? Ich jedenfalls nicht. Deshalb schüttle ich den erschreckend leichten Wasserkanister noch mal. Kein Schwappen, kein Plätschern, nichts."
Auszug aus "Die Ring Chroniken" von Erin Lenaris

Winterhof- Hörst du den Ruf des Schnees, Sameena Jehanzeb


"Wenn Kora in ihrem Winterhain spielte, dann war sie davon überzeugt, dass sie eine Schneeprinzessin und ihr wahres Zuhause der weit entfernte Palast auf dem See war."
Auszug aus "Winterhof- Hörst du den Ruf des Schnees?" von Sameena Jehanzeb

Die Grimm Chroniken- Der Tanz der verlorenen Seelen, Maya Shepherd





"Die Verzweiflung, welche mich die ganze Zeit unserer Reise im Griff gehabt hatte, brach nun über mir zusammen. Mir knockten die Beine weg und ich sackte weinend auf die Knie. Voller Demut sah ich zu der Frau empor, die unser Leben verändern konnte. Sie war die Einzige, welche die Macht besaß uns Glück zu schenken. Frieden."

Auszug aus "Die Grimm Chroniken-  Der Tanz der verlorenen Seelen" von Maya Shepherd

Bound to Suffer, Jay El Nabhan


"Es gab kein Entrinnen. Er würde nicht schreien, er würde nicht betteln, er würde ihr nicht das Vergnügen seiner Unterwerfung gönnen."Es gibt keine Gnade Silas.Niemals."
Auszug aus "Bound to Suffer" von Jay El Nabhan

Beautiful Liars- Gefährliche Sehnsucht, Katharine McGee

"Das Mädchen hatte in seinem viel zu kurzen Leben bestimmt genug Fehler gemacht. Aber sie hätte nicht ahnen können, dass diese Fehler sie auf diese Weise heute Nacht einholen würden. Denn niemand der auf eine Party geht, rechnet damit zu sterben."
Auszug aus "Beautiful Liars- Gefährliche Sehnsucht" von Katharine McGee

Ein Augenblick für immer- Das erste Buch der Lügenwahrheit, Rose Snow

"Auf dem ganzen Weg hierher war uns kein einziger Mensch begegnet, und nur ein paar Boote schaukelten in dem schäumenden Wasser, das laut an die Anlegestelle klatschte."
Auszug aus "Ein Augenblick für immer- Das erste Buch der Lügenwahrheit" von Rose Snow

Broken Mirrors, A.F.Dery


"Das Verderben kann sich auf verschiedene Arten heranschleichen, das wusste Kesara, doch ein Tablett mit Tee hatte sie für ihr eigenes nicht im Sinn gehabt."
Auszug aus "Broken Mirrors" von A.F.Dery aus dem Drachenmond Verlag

Eine Krone aus Feuer und Sternen, Audrey Coulthurst


"Schau mal, Ali", rief ich und hob eine der Glutkohlen auf. In meiner kribbelnden Handfläche flammte das Kohlestück erneut auf, heller als das Feuer. Während ich zusah, wie es brannte, durchströmte mich ein erregendes Glücksgefühl."
Auszug aus "Eine Krone aus Feuer und Sternen" von Audrey Coulthurst

Sommerdunkle Tage, Alice Kuipers


"Es ist Ivys Auto. Mir wird schlecht. Es ist Ivys Auto. Angel dreht völlig durch. Oh, verdammt, denke ich. Callie!"
Auszug aus "Sommerdunkle Tage" von Alice Kuipers

Vollendet-Die Flucht, Neal Shusterman


"Nach der Charta des Lebens ist das menschliche Leben von der Empfängnis bis zu dem Zeitpunkt, an dem ein Kind dreizahen Jahre alt wird, unantastbar. Im Alter zwischen dreizahn und achtzehn Jahren können Eltern ein Kind rückwirckend "Abtreiben"... unter der Bedingung, dass das Leben des Kindes "Streng genommen" nicht endet."
Auszug aus "Vollendet-Die Flucht" von Neal Shusterman

Die Fabelmacht- Chroniken- Brennende Worte, Kathrin Lange



"Ja, ich glaube an die Liebe auf dem ersten Blick und jetzt, wo ich hier sitze und dir diesen Brief schreibe, merke ich, dass ich es schon tue, seit ich dich zum ersten Mal gesehen habe. Als du damals aus dem TGV gestiegen bist und meine dämliche Anmache mit einem Lächeln gekontert hast."
Auszug aus "Die Fabelmacht- Chroniken- Brennende Worte" von Kathrin Lange

Hazel Wood, Malissa Albert


"Meine Mutter ist mit Märchen großgezogen worden, aber ich bin auf Highways aufgewachsen. Meine früheste Erinnerung: der Geruch heißen Asphalts und der Anblick des Himmels durch das Schiebedach, als blauer Fluss, der über uns dahinjagt."
Auszug aus "Hazel Wood" von Melissa Albert

Die Grimm Chroniken- Der goldene Apfel Band 5, Maya Shepherd


"Wir befanden uns wie in einer Blase, die uns vor der Welt verschloss. Es gab nur noch Dorian und mich. So verlockend ich die Vorstellung zuvor gefunden hatte, umso mehr quälte sie mich nun."
Auszug aus "Die Grimm Chroniken- Der goldene Apfel" von Maya Shepherd

Die Fabelmacht- Chroniken- Flammende Zeichen, Kathrin Lange



 "Wo bist du??????" Mittlerweile war ihre Mutter bei 6 Fragenzeichen angekommen. Nicht mehr lange und sie würde auch anfangen zu fluchen. Du mich auch!, dachte Mila und drehte das Telefon um, so dass sie die Nachrichten nicht mehr sehen musste."

Auszug aus "Die Fabelmacht- Chroniken- Flammende Zeichen" von Kathrin Lange

Meja Meergrün und das sagenhafte Seeungeheuer, Erik O. Lindström


"Erinnerst du dich an diese besonders tiefe Stelle im Meer? Dort, wo das Wasser nachtschwarz und finster erscheint? Ja? Wunderbar! Dann weißt du natürlich längst, dass der Meergrund da unten überhaupt nicht dunkel ist."
Auszug aus "Meja Meergrün und das sagenhafte Seeungeheuer" von Erik O. Lindström

Scherben der Dunkelheit, Gesa Schwartz



"Der Zirkus leuchtete. Bunte Lampions hingen zwischen den Oberlichtwagen, das Kassenhäuschen stand in goldnem Licht, und dahinter, von Glühbirnene bekränzt, erhob sich das Zirkuszelt."
Auszug aus "Scherben der Dunkelheit" von Gesa Schwartz

Fayra- Das Herz der Phönixtochter, Nina Blazon


"Diesmal war es nicht ihr üblicher Albtraum, nein in dieser Nacht wurde Fee von Gespenstern heimgesucht. Sie beugten sich über ihr Bett und gaben ein lang gezogenes Klagen von sich. Etwas Klates strich über Fees Stirn, zauste ihr Haar und zupfte an ihrer Decke"
Auszug aus "Fayra- Das Herz der Phönixtochter" von Nina Blazon

Ein-Kochbuch, Patricia Stamm & Verena Stummer


"Wer einkochen will, braucht eine Menge Gläser. Dafür sonst nicht allzu viel- weder unzählige Geräte noch professionelles Koch-Know-how. Spaß am Kochen und Ausprobieren hilft auch dabei."
Auszug aus "Ein-Kochbuch" von Patricia Stamm & Verena Stummer

Die fünf Gaben, Rebecca Ross

"Das Haus Magnalia galt als Bildungsanstalt, in der wohlhabende begabte Mädchen ihre Passion meisterten. Es war nicht für Mädchen gedacht, die den hohen Ansprüchen nicht genügten, oder für uneheliche Töchter und schon gar nicht für Mädchen, die ihrem König die Stirn boten. Rein zufällig trifft all das auf mich zu."
Auszug aus "Die fünf Gaben" von Rebecca Ross

Undying-Das Vermächtnis, Amie Kaufman und Meagan Spooner


"Ich halte den Atem an. Hoffentlich schauen sich die Plünderer nicht um, während sie sich hinhocken und ihre Flaschen füllen. Weil ich nicht mit Gesellschaft gerechnet hatte, ist mein Gepäck nicht gerade gut versteckt, aber sie haben es noch nicht gesehen. Idioten."
Auszug aus "Undying- Das Vermächtnis" von Amie Kaufman und Meagan Spooner

Des Teufels Kopfgeldjäger, Sandra Binder


"Toni schnappt geräuschvoll nach Luft. "Du bist ein Engel!" "Ja", antwortet er, als sei überhaupt nichts dabei."
Auszug aus "Des Teufels Kopfgeldjäger" von Sandra Binder

Irgendwas von dir, Gayle Forman


"Sie hatte diesen Brief an ihre Eltern, an mich und an die Polizei von Tacoma gemailt, zusammen mit der Nachricht, in welchem Motel sie sich befand, in welchem Zimmer sie lag, welches Gift sie genommen hatte und wie mit ihrer Leiche zu verfahren sei."
Auszug aus "Irgendwas von dir" von Gayle Forman

Aura- Der Verrat, Clara Benedict

"Benommen stütze ich mich mit der Schulter am Türrahmen ab und versuche vergebens, meine Augen auf einen Punkt zu fokussieren. Die kühle Nachtluft sorgt dafür, dass ich vollends vom Schwindel erfasst werde. Ich fühle mich unglaublich schwach."
Auszug aus "Aura-Der Verrat" von Clara Benedict

Prinzessin undercover- Geheimnisse, Connie Glynn


"Gerade mal sechzig Minuten hatte sie gebraucht, um ihr gesamtes Leben in die zwei pinkfarbenen Koffer, ihre Jeanshandtasche und die kleine Schultertasche mit dem weißen Riemen zu packen."
Auszug aus "Prinzessin undercover- Geheimnisse" von Connie Glynn 

Vielleicht passiert ein Wunder, Sara Barnard


"Panische Angst schießt in mir hoch, jagt mir Stromstöße durch die Blutbahnen bis in die Finger- und Haarspitzen. Es fällt mir sehr, sehr schwer, mich nicht zu übergeben."
Auszug aus "Vielleicht passiert ein Wunder" von Sara Barnard

Maja Meergrün und das versunkene Schiff, Erik O. Lindström

 "Erinnerst du dich an diese besonders tiefe Stelle im Meer? Dort, wo das Wasser nachtschwarz und finster erscheint? Ja? Wunderbar! Dann weißt du natürlich längst, dass der Meergrund da unten überhaupt nicht dunkel ist."
Auszug aus "Meja Meergrün und das versunkene Schiff" von Erik O. Lindström 

Heliopolis- Magie aus ewigen sand, Stefanie Hasse


"Bis zu meinem sechzehnten Geburtstag hat mich mein Vater vor jeglichen Unheil bewahren können. Nun sitze ich allein in einem der größten Zimmer des Palastes und frage mich, wie es nur soweit kommen konnte. Wen ich erzürnt haben muss, dass mir nur noch dieser eine Ausweg bleibt."
Auszug aus "Heliopolis- Magie aus ewigen Sand" von Stefanie Hasse

Iron Flowers, Tracy Banghart


"Wie betäubt trat Serina vor und verbeugte sich tief. Sie konnte es nicht glauben. Sie würde tatsächlich nach Bellaqua reisen. Sie würde aus dem schmutzigen, stickigen Lanos herauskommen."
Auszug aus "Iron Flowers- Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

Du wolltest es doch, Louise O'Neill


"Hast du deine Periode?" Sie streicht mir über den Bauch. "Du siehst ein bisschen aufgebläht aus." Ich schiebe ihre Hand weg. "Keine Angst, Mam. Ich bin schon nicht schwanger."
Auszug aus "Du wolltest es doch" von Louise O'Neill

Sturmtochter- Für immer verboten, Bianca Iosivoni



"War es nicht seltsam, jemanden zu beerdigen, der gar nicht tot war? Wie nahm man Abschied von jemanden, von dem man wusste, dass er noch immer irgendwo dort draußen war? Verloren, unerreichbar, aber am Leben."
Auszug aus "Sturmtochter- Für immer verboten" von Bianca Iosivoni

White Maze, June Perry gelesen von Uta Dänekamp


* Eure schöne neue Welt ist tödlich! *
Höhrbuchrezension 

Herrschein der tausend Sonnen, Rhoda Belleza


  "Sie war nicht daran gewöhnt, sich in einer Menschenmenge aufzuhalten; den Großteil ihres Lebens hatte sie damit verbracht, von einem Balkon auf die Menge hinabzuschauen, während man sie drängte, zu winken und zu lächeln und so damenhaft wie möglich auszusehen"
Auszug aus "Herrschein der tausend Sonnen" von Rhoda Belleza

Moon Chosen- Gefährten einer neuen Welt, P.C.Cast


"Als Mondfrau, die dir folgt und an dich glaubt, senke ich vor dir mein bares Haupt. Mutter, von der meine Gaben sind, leihe Kraft auch heute deinem Kind. Dein Silberlicht erfülle mich mit Leben und heile, die in meine Hut gegeben."
Auszug aus "Moon Chosen- Gefährten einer neuen Welt" von P.C.Cast

Witchborn, Nicholas Bowling


"Sprecht!", befahl er. Sie neigte den Kopf. Die Schlinge wurde noch fester zugezogen. "Sprecht!" Das Blut pochte hinter ihren Augen. "Sprecht, Hexe."
Auszug aus "Witchborn- Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling/ Carlsen Verlag/Chicken House

Die Tränenkönigin, Jay Lahinch

"Ich flüchtete in Nates Zimmer und fiel vor ihm auf die Knie. Tränen bahnten sich ihren Weg über meine Wangen und die Verzweiflung schien mich innerlich zu zerreißen"
Auszug aus "Die Tränenkönigin" von Jay Lahinch

Amani- Verräterin des Throns, Alwyn Hamilton

„Ich hatte dieses Hemd immer gemocht. Schade, dass es jetzt voller Blut war. Immerhin war das meiste nicht von mir. Das Hemd gehörte übrigens auch nicht mir- ich hatte es mir von Shazad ausgeliehen und nie zurückgegeben. Jetzt wollte sie es wahrscheinlich auch nicht mehr.“
Auszug aus „Amani- Verräterin des Throns“ von Alwyn Hamilton
 

Children of Blood and Bone-Goldener Zorn, Tomi Adeyemi



"Ich beiße die Zähne aufeinander und versuche, den Soldaten zu vergessen. Ich will ausblenden, wie er das Wort Maden ausgesprochen hat. Es interessiert ihn nicht, dass wir nie Maji sein werden, auch wenn es einst unsere Bestimmung war."
Auszug aus "Children of Blood and Bone-Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

Cecilia-Wenn die Sterne Schleier tragen, Anna Nigra


 "Heute war es also soweit. An diesem wunderschönen Spätsommertag sollte mir mein Leben aus den Händen gerissen werden."
Auszug aus "Cecilia-Wenn die Sterne Schleier tragen" von Anna Nigra aus dem ATree & AValley Verlag

Hörbuchsommer

 Sommer, Urlaub, Reisezeit.

Dieses Jahr werden wir in unserem Urlaub unfassbare 2472 Kilometer mit dem Auto zurück legen auf unserer Tour durch Deutschland. Viel Zeit im Auto, also was tun?
Seit einiger Zeit sind wir auf den Geschmack von Hörbüchern gekommen. damit vergeht die Zeit im Auto wie im Flug und das Autofahren wird wesentlich entspannter. Aus diesem Grund haben wir audible für uns entdeckt. 
Für 9,95 € im Monat kann man sich aus über 200.000 Titeln jeden Monat ein Hörbuch kostenlos aussuchen. Die Hörbücher kann man on- und offline ohne Internetverbindung auf dem Smartphone, Tablet, Computer oder Amazon Echo hören.Nachdem wir audible 30 Tage kostenlos getestet haben, wird das unser neuer Reisebegleiter.

Neugierig geworden? Dann findet ihr nähere Infos hier: https://www.audible.de/

Braucht ihr noch ein paar Hörbuchtipps? Dann hätte ich hier 2 Hörbücher für euch:

"Pheromon" von Rainer Wekwerth und Thariot  ist sowohl für männliche als auch für weibliche Hörer geeignet.
 
Mit der Geschichte liefern die beiden Autoren einen spannenden Mix aus dem Jugend-, SciFi- und Thrillergenre. Die Geschichte spielt in zwei Zeitzonen, zur heutigen Zeit und in einer faszinierende Zukunftsversion. Man begleitet zum einen Jake im Jahr 2018. Der Highschoolschüler entdeckt plötzlich einige eher ungewöhnliche Veränderungen an sich. Dieser Handlungsstrang wurde von Rainer Wekwerth geschrieben. In der Zukunftsversion 2118 begleitet der Leser/Hörer den Arzt Travis welcher sich um Obdachlose und Bedürftige kümmert. Beide Handlungen sind durch die 2015 gegründete Firma „Human Future Project“ miteinander verbunden.
Im Höhrbuch wird die Geschichte von Mark Bremer gesprochen welcher eine sehr angenehme Stimme hat der man gern lauscht. Er hat dabei das perfekte Erzähltempo und lässt die 640 Minuten nur so dahin fliegen. Gekonnt setzt er die richtigen Betonunggen und versteht es den Hörer zu fesseln. Das mag aber auch an der rasanten und spannenden Story liegen. Die Action überschlägt sich stellenweise fast und zum Luftholen blieb nur wenig Zeit.
Da "Pheromon" den Auftakt zu einer Trilogie bildet, mussten wir natürlich mit einem offenen Schluss rechnen. Und dieser hat es ganz schön in sich.

"Pheromon" bietet 640 Minuten Hörspaß mit viel Spannung, Action und einer packenden Story. Auch wenn sich die Ereignisse manchmal etwas überschlagen war diese Geschichte ein faszinierendes Hörerlebnis mit einem sehr angenehmen Sprecher.
Über Amazon hier erhältlich:
Amazonshoppinglink
"Hummeldumm" von Tommy Jaud ist was für eure Lachmuskeln.
Matze und Sina wollen vor ihrem Umzug in ihre Traumwohnung noch eine Gruppenreise durch Namibia unternehmen. Blöd, dass Matze jedoch vergessen hatte die Reservierungsgebühr für die neue Wohnung zu überweisen. Jetzt hat er ein Problem, denn im typischen Tourioutfit wird er von einem Funkloch zum anderen gekarrt, während Sina schon gedanklich mit dem Einrichten der Wohnung beginnt. Urlaub sieht anders aus.
Köstlich, wir haben Lachkrämpfe bekommen. Der Autor hat genau unseren Humor getroffen. Matze tritt von einem Fettnäpfchen ins Nächste und gerät damit in so typische Situationskomik. Dabei ist vieles gar nicht mal soweit her geholt und hätte uns auch so passieren können. Rabenschwarzer Humor trifft dabei auf typische Slapstickkomik. Bei dem Hörbuch handelt es sich um eine Autorenlesung. So kann man 332 Minuten lang Matzes Höllentripp durch Namibia lauschen. Und das haben wir gern gemacht und dabei Tränen gelacht.

Über Amazon hier erhältlich:
Die nächsten Hörbücher haben wir uns schon runter geladen, damit die über 2000 Kilometer schnell vergehen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Wir hören...äh lesen uns...

Die Nacht der fallenden Sterne, Jennifer Alice Jager


"Hinter den Nebeln, so hieß es, zogen des Nachts Wolken über den Himmel. dort nahm der Mond ab und zu, leuchtete und tauchte die Sterne und die Gesichter der Menschen, die sich ihm zuwandten, in sein silbriges Licht."

Auszug aus "Die Nacht der fallenden Sterne" von Jennifer Alice Jager aus Carlsen/Impress

Spiegelherz-Das Spiel mit dem Teufel, Janine Wilk

"Schräg hinter mir stand eine dunkle Gestalt. So dicht, dass sie nur die Hand hätte heben müssen, um mich zu berühren. Obwohl der Spiegel nicht beschlagen war, konnte ich weder den Oberkörper noch das Gesicht richtig erkennen.“

Auszug aus „Spiegelherz- Das Spiel mit dem Teufel“ von Janine Wilk

Die Zwillingssaga-Tochter der Lüfte, Salomé Joell


 


  

"Meileen merkte erst jetzt, dass ihr eine Träne über die Wange lief und sie strich sie schnell weg. Die Geschichte hatte sie mitgenommen und fast bereute sie, danach gefragt zu haben. Manchmal sollte man Geschichten nicht bis zu Ende hören."

Auszug aus "Die Zwillingssaga-Tochter der Lüfte" Salomé Joell Seite 121

Während ich vom Leben träumte, Estelle Laure



"Und das...war der Moment, in dem es passierte.
Deine füße verloren den Halt, als wäre das die Antwort. Du bist auf dem Eis ausgerutscht, hast noch versucht, das Gleichgewicht zu halten, aber es ging zu schnell."

Auszug aus "Während ich vom Leben träumte" von Estelle Laure/Fischer Verlag

Immerwelt-Der Anfang, Gena Showalter


"Und wie wäre es damit, etwas zu gewinnen? Verpflichten Sie das Mädchen, und ich gebe Ihnen was Sie immer schon wollten. Den Namen Ihrere Mutter und wo Sie sie finden können."
Auszug aus "Immerwelt- Der Anfang" von Gena Showalter aus dem Harper Collins Verlag/ ya!

Krank, Wrath James White und Jesus F.Gonzalez


"Sie summte leise vor sich hin, während sie die Wunde langsam vernähte und sich fragte, wie lange es dauern würde, bevor das Skalpell in seinen Eingeweiden ihn wieder aufschnitt."
Auszug aus "Krank" von Wrath James White, Jesus F.Gonzalez  

Die Drei Opale- Über das tiefe Meer, Sarah Driver


"Die Biester sind im Anmarsch. Ich bin gerade unter Deck in der dunklen Kombüse und helfe Pipistrelle, die rohen Rentiersteaks zu salzen, als das erste heisere Krächzen ertönt."
Auszug aus "Die Drei Opale-Über das tiefe Meer" von Sarah Driver aus dem Carlsen Verlag

Vertrauen und Verrat, Erin Beaty


"Sie unterbrach sich, weil ihr plötzlich klar wurde, was ihr Onkel gemeint hatte. Ihr fiel das Buch aus der Hand. "Ich soll verkuppelt werden?" Onkel William nickte, offenkundig zufrieden."
 Auszug aus "Vertrauen und Verrat" von Erin Beaty aus dem Carlsen Verlag

Seelenpferd-Ein Sommertraum, Virginia E.Gray



"Romina wollte die Pferde nicht striegeln. Sie wollte eigentlich überhaupt nichts auf der Farm tun, wenn alles nur Arbeit bedeutete! Sie war jemand, der am liebsten Spaß hatte."
Auszug aus "Seelenpferd- Ein Sommertraum" von Virginia E.Gray