Eine Krone aus Stroh und Gold, Elvira Zeißler


"Alexander hob den Kopf und der Blick seiner funkelnden grünen Augen begegnete dem ihren. Für einen Wimpernschlag schien die Zeit stillzustehen, dieser Moment gehörte nur ihnen beiden, denn in seinen Augen las sie die gleiche Liebe, die auch sie erfüllte."
Auszug aus "Eine Krone aus Stroh und Gold" von Elvira Zeißler


Zwei Brüder, eine Krone, ein grausamer Fluch.

Am Vorabend der Krönung wird Prinz Alexander von seinem Zwillingsbruder mit dunkler Magie bis zur Unkenntlichkeit entstellt und soll zusehen, wie Timur ihm alles nimmt, was ihm etwas bedeutet – sein Reich, die Krone und die Frau, die er liebt.
Doch Alexander gelingt die Flucht. 
Von Timurs gnadenlosen Schergen gejagt, setzt er alles daran, die Quelle der plötzlichen Macht seines Bruders zu finden – 
und seinen eigenen Fluch zu brechen …



Wie hat es mir gefallen?

Ich liebe Märchenadaptionen und wenn diese dann auch noch so spannend klingen muss ich natürlich sofort danach greifen. 
"Eine Krone aus Stroh und Gold" ist der Auftakt zu einer wahnsinnig tollen Fantasydiologie. Die Geschichte hat mich gleich auf der ersten Seite in ihren Bann geschlagen. Das lag sicherlich auch an dem leichten und bildlichen Schreibstil der Autorin. 
ABER auch an der unheimlich spannenden und fesselnden Handlung. Die Charaktere steckten so voller Leben und waren sehr authentisch gestaltet. 
Besonders die beiden Zwillingsbrüder Alexander und Timur könnten nicht unterschiedlicher sein. Alexander der liebenswerte und herzensgute Kronprinz und Timur...das abgrundtief Böse. Die Charaktere sind der Autorin richtig gut gelungen. Natürlich kommt man ziemlich schnell drauf, welches Märchen Vorlage für diese Fantasygeschichte war, aber Elvira Zeißler strickt etwas ganz Eigenes und Wundervolles daraus. 
Es war unmöglich das Buch auf die Seite zu legen denn ich habe mich irgendwann in dieser zauberhaften Fantasywelt verloren. Ich bin so einigen seltsamen Kreaturen und magischen Wesen begegnet und manchmal war es auch ganz schön knapp. 
Die ganze Geschichte ist ein einziges großes Abenteuer, welches nach dem heftigen Cliffhanger am Ende im nächsten Teil für mich auf jeden Fall weiter geht.

Mein Fazit

"Eine Krone aus Stroh und Gold" ist der Auftakt zu einer unheimlich gut gelungene Fantasydiologie. Von Anfang bis Ende war ich gefesselt und begeistert. Fans von fantastischen Märchenadaptionen sollten unbedingt zugreifen. Lasst euch ein auf ein großes Abenteuer und begegnet so einigen magischen Geschöpfen.

© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Elvira Zeißler 



© Fotos: Doreen Frick

 
Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.