Die Grimm Chroniken-Der Sohn des Drachen, Maya Shepherd


"Nicht weit von ihnen erklang das Heulen eines Wolfes. Das Rudel befand sich bereits im Schloss und witterte vielleicht bereits das vergossene Blut. Es würde nicht lange dauern, bis die Wölfe sie fanden."
Auszug aus "Die Grimm Chroniken-Der Sohn des Drachen" von Maya Shepherd


Zweihundert Jahre harrte Dorian aus, bis der süße Geschmack von Blut ihn in die Wirklichkeit zurückholte. Seine Venen waren erfüllt von dem Verlangen nach Rache. Die Zeit der Abrechnung war gekommen.
Er sah das Gesicht des Mannes, der ihn bis in seine Albträume verfolgte und den er am meisten auf der Welt hasste. 
Das Monster, dem er sein Leben verdankte - sein Vater.
»Schlaf gut, mein Sohn«, raunte der Drache ihm zu, als er die spitze Klinge in sein Herz bohrte. »Wenn du erwachst, wird nichts mehr sein, wie es war.«


Wie hat es mir gefallen?

Puh also die Sommerpause der "Grimm Chroniken" war ganz schön lang und nach dem mega spannenden Staffelfinale habe ich mich schon riesig auf den Auftakt zur 2.Staffel gefreut. 
Dank des ausführlichen "Was bisher geschah" war der Einstieg natürlich sehr leicht und ich war sofort wieder gefangen von dem einzigartigen Zauber der "Grimm-Chroniken". Welchem Charakter man in dem 14. Band begegnet und über wessen Leben man mehr erfährt, verrät schon der Titel "Der Sohn des Drachen". Wieder spinnt die Autorin eine ganz eigene Geschichte und ein ganz eigenes Märchen um einen bekannten Grimm Chroniken Charakter. Diesmal wird es allerdings auch sehr emotional und schockierend.
Folge für Folge rechne ich immer mit dem Schlimmsten und jetzt ist es tatsächlich eingetreten. “Der Dornenprinz” ist ein Abschied, der unter die Haut geht und mich schockiert und überrascht hat. Doch dieser Teil ist auch ein Neuanfang. Ich muss mir über einen Charakter ein völlig neues Bild machen. Wieder stellt sich die Frage ob man Gut und Böse trennen kann, oder ob es nicht doch noch eine Grauzone gibt. Besonders hat mir das Treffen mit einer bekannten Märchenfigur gefallen. Nach “Der Dornenprinz” betrachte ich dieses Märchen jetzt allerdings mit ganz anderen Augen und wer weiß vielleicht hat es sich ja wirklich so zugetragen. 

Mein Fazit

Einen spannenderen und packenderen Staffelauftakt hätte ich mir nicht wünschen können. Endlich geht es weiter und das Grimm-Fieber hat mich erneut gepackt.

© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Sternensand Verlag


© Fotos Quelle: Pixabay


 
Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.