YOU, Caroline Kepnes



Bei Vorablesen *Klick* bin ich mal wieder auf eine Leseprobe aufmerksam geworden und war froh, dass ich Glück hatte und "YOU" von Caroline Kepnes unter die Lupe nehmen durfte.
ER begegnet IHR, Guinevere kurz Beck genannt, in der Buchhandlung und ist sofort besessen von ihr. Auf Facebook, Twitter und Co findet ER alles über ihr Leben heraus und stellt ihr nach. Nach und nach nimmt er ihr Leben in die Hand und nähert sich ihr an. Doch irgendwann läuft alles aus dem Ruder.
Die Geschichte wird komplett aus SEINER Sicht erzählt und richtet sich direkt an Beck. Als Leser ist man so die ganze Zeit in seinem Kopf und folgt seinen Handlungen und Gedankengängen, was manchmal sehr verwirrend sein kann und sich stellenweiße auch etwas in die Länge zieht. Ob die Geschichte jetzt nachvollziehbar ist oder nicht kann ich nicht beurteilen, denn ich war die meiste Zeit einfach nur verwirrt und konnte der Story nur schwer folgen, das mag zum Einen daran liegen, dass die Autorin häufig Bezug auf Filme und Bücher nimmt die ich nicht gelesen oder gesehen habe und an dem blumigen und ausschweifenden Schreibstil.
"YOU" ist weder ein Roman noch ein Thriller, sondern trägt Merkmale beider Genre. Irgendwie war aber das wohl der Grund warum ich nicht in das Buch einsteigen konnte. Nach dem spannenden Anfang habe ich mehr erwartet, wurde aber erst am Ende wieder gepackt, der Mittelteil plätscherte vor sich hin und konnte mich nicht fesseln. Schade, denn meiner Meinung nach wurde hier viel Potential verschwendet.

Inhalt:


Als die Studentin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der Joe arbeitet, ist er augenblicklich hingerissen von ihr. Sie ist all das, was er will: wunderschön, tough, clever und so sexy. Zum Glück bezahlt sie ihren Einkauf mit ihrer Kreditkarte, denn so kann Joe tun, was jeder normale Mensch in dieser Situation tun würde: Er googelt ihren Namen. Doch dabei bleibt es nicht. Schon bald ist Joe besessen von Beck, beginnt sie zu stalken. Mehr und mehr findet er über sie heraus, hackt ihren Facebook- und Twitter-Account, durchsucht ihre Wohnung. 
Er inszeniert eine Reihe von makabren Ereignissen, die Becks Welt Stück für Stück zerstören – und sie direkt in seine offenen Arme treiben. Bald kann Beck gar nicht anders als sich in den seltsamen, aber irgendwie charismatischen Typen zu verlieben, der wie für sie gemacht scheint … 
Eines nach dem anderen räumt Joe alle Hindernisse aus dem Weg, die sich zwischen ihn und Beck drängen. Und schreckt dabei auch nicht vor Mord zurück.

Buchinfos: Gebunden 14,99 Euro

                   512 Seiten
Herausgeber: Egmont INK
Erscheinungsdatum: 7.Mai 2015


  • ISBN-10: 3863960793
  • ISBN-13: 978-3863960797



Kommentare:

René u. Jessi Swiecik hat gesagt…

Das Buch klingt echt spannend, schade dass die Umsetzung anscheinend nicht so gut ist! Ich wollte es eigentlich auch noch lesen, denn ich mag so Psychogeschichten!

Liebe Grüße
Jessi

Doreen Frick hat gesagt…

Hallo Jessi,
ich finde so Psychospiele eigentlich auch ganz spannend aber das Buch war einfach nur seltsam, ich gebe es aber gern an dich weiter wenn du magst. Vielleicht gefällt es dir besser.
Im Impressum findest du meine Mail Adresse. Wenn du das Buch trotzdem lesen möchtest schick mir deine Adresse und ich schenk es dir.
LG Doreen