Feuerrot, Nina Blazon






Ein mysteriöser Gast kommt ins Haus des Ravensburger Kaufmannes Humpis. Schon am ersten Tag flirtet Lucio mit der schönen Magd Magdalene. Doch er ist ihr nicht geheuer, in seinen Bernsteinaugen lodert ein gefährliches Feuer. 
Ihre Ahnung soll sie nicht täuschen: Als sie nicht auf Lucios Verführungskünste hereinfällt, nennt er sie eine Hexe. In Zeiten der Inquisition kommt dies einem Todesurteil gleich ...








Ein Blick unter den Schutzumschlag




Wie hat es mir gefallen?

"Feuerrot" ist mein erstes Buch von Nina Blazon, aber sicherlich nicht mein Letztes. Das mittelalterliche Ravensburg beginnt zu leben, bei dem bildlichen Schreibstil der Autorin. Die Geschichte befasst sich mit dem Beginn der Hexenverfolgung um den Inquisitor Heinrich Kramer dem Verfasser von "Hexenkammer". Darin beschreibt er sehr detailliert woran man Hexen erkennt, wie man diese "befragt", wie man sich vor ihnen schützt und wie man sie "beseitigt". 
"Feuerrot" ist ein Jugendbuch und beschreibt deshalb nicht die blutigen Details der Folter, was aber dafür nicht weniger erschreckend ist. Mir haben die Andeutungen gereicht um grausame Bilder in meinem Kopf entstehen zu lassen. Den Charakter des Inquisitors hat Nina Blazon eindrucksvoll beschrieben. Mir lief beim Lesen oft ein Schauer über den Rücken. Immer wieder kam mir in den Sinn, dass alles einen realen Hintergrund hat.
Die Mittelalterliche Welt der Autorin hat so gar nichts mit den Romantischen Vorstellungen vieler Liebhaber dieses Zeitalters gemeinsam. Das Setting macht neugierig und Lust einmal die Stadt Ravensburg zu besuchen und die Schauplätze des Buches kennen zu lernen. Einzig das Ende kam mir etwas zu plötzlich und hätte für meinen Geschmack weiter ausgebaut werden können.

Mein Fazit

"Feuerrot" besticht durch sehr facettenreiche und eindrucksvolle Charaktere, welche die grausamen Geschichte um den Beginn der Hexenverfolgung zum Leben erwecken. 








Amazon *Klick*

Thalia *Klick*


1 Kommentar:

~*Nina*~ hat gesagt…

Huhu! :)

Wie schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Für mich wäre es auch die erste Geschichte der Autorin. Ich habe das Buch schon seit dem Erscheinen auf der Wunschliste und freue mich schon sehr aufs Lesen. :D

Liebste Grüße
Nina ♥♥♥