Messebericht Tag 1


Tag 1 auf der Leipziger Buchmesse

Dieses Jahr war ich das erste Mal für die Leipziger Buchmesse akkrediert und habe die Gunst der Stunde genutzt und ein paar Termine gemacht um mich über die Neuerscheinungen bei den jeweiligen Verlagen zu erkundigen. Doch von vorn.

Schon im Vorfeld habe ich mich mit Nadine von Selection Books *Klick* und ihrer Gastrezentin Daniela zum Powerfrühstück getroffen. Gemeinsam haben wir die nächsten Tage geplant.




Am Donnerstag war die Messe überraschend leer, so dass wir erstmal gemütlich durch die Hallen schlendern konnten und uns so auch einen Überblick verschafft haben. Am Stand von Zauber Zwischen Zeilen *Klick* landete auch direkt das erste Buch in der Tüte.
Mir hatte es "Jamil" von Farina De Waard angetan. Da traf es sich gut, dass die Autorin auch mit am Stand war und mir das Buch signiert hat.


Danach haben wir dem Drachenmond Verlag *Klick* einen Besuch abgestattet und ich durfte endlich mal die Verlagschefin Astrid kennen lernen. *Was für eine Powerfrau* 





Praktisch, dass sich gerade auch die Autorin Lillith Korn von "Better Life" am Stand befand. *So süß und lieb* 



Wir haben uns fast verquatscht, so dass wir beinahe zu unserem Termin bei Coppenrath *Klick* zu spät kamen. 




Wir wurden sehr nett an diesem Stand empfangen und sogar mit einer Süßigkeitentüte begrüßt. Der Coppenrath Stand war auf den ersten Blick sehr bunt und mir fiel sofort das Buch "The Perfect" ins Auge, welches sehr liebevoll in Szene gesetzt wurde. 


Klapptext: Adam C. Oulay sucht DICH!


'Teile deine Kreativität, dein Trendgefühl

und deinen Geschäftssinn mit mir –

und vielleicht sogar noch mehr …

BEWIRB DICH JETZT!'



Wie weit würdest du für deinen Erfolg gehen?

Wärest du bereit, ALLES zu tun,

um dieses Casting zu gewinnen?

Auch wenn du niemandem trauen kannst,

außer deiner besten Freundin?
Selbst dann, wenn euer beider Leben in Gefahr wäre?
Es könnte DIE Chance sein – für eine von euch.
Oder aber der Weg in die Hölle …


Bei den geplanten Neuerscheinungen schlug mein Herz bei Teri Terry mit "Book of Lies" gleich höher.
Besonders freut mich, dass man das Cover der englischen Ausgabe übernommen hat.

Klapptext:

17 Jahre lang lebt Quinn wie eine Gefangene, allein mit ihrer strengen Großmutter im verlassenen Dartmoor. Ihre Mutter besuchte sie nur selten. Doch als die Mutter überraschend stirbt, ändert sich Quinns Leben dramatisch: Auf der Beerdigung trifft sie Piper, die ihr bis aufs Haar gleicht- ihr eineiiger Zwilling!
17 Jahre lang lebte Piper das Leben, nach dem Quinn sich immer gesehnt hat: Sie wurde von allen vergöttert, während Quinn für jeden Fehler hart bestraft wurde. Warum?
Ist Piper die gute Schwester und Quinn die böse?
Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen möchte, gräbt Piper immer tiefer in den Geheimnissen ihrer Familie- und tritt damit ein Inferno los.

Erscheinungstermin  Juli 2016



Den nächsten Termin hatten wir beim Arena Verlag *Klick* .





Ich kann euch natürlich noch nichts Genaueres zum Herbstprogramm verraten, aber ein paar kleine Informationen gab es schon. So wird beim Arena Verlag bald eine Dystopie von Claudia Pietschmann erscheinen bei der es um gute Träume als Währung gehen wird. 
Auch von Beatrix Gurian wird ein neues Buch um die Macht der Hypnose erscheinen. Die Handlung wird in Dänemark spielen. Dabei handelt es sich um einen Romantic-Mystery Roman. Bekannt wurde die Autorin durch "Stigmata" und die "X-Thriller Reihe".



Auch von Angela Mohr wird im Herbst ein neues Buch erscheinen. In "48 Stunden" befasst sich die Autorin mit dem Handicap Stottern, woran sie auch selbst leidet. Die Geschichte lässt sich in das Romantic-Thriller Genre einordnen.
Bei dieser Gelegenheit habe ich mir ihren letzten Roman "Ada" auch mal genauer angesehen. 


Klapptext:  Ohne das Dorf gibt es kein Überleben. Draußen lauert das Verderben, und nur im Dorf bist du sicher. Das ist es, woran Ada glaubt - bis Luca auftaucht und alles in Frage stellt. Von ihm erfährt Ada: Ihr totgeglaubter Bruder Kassian lebt! Zusammen mit Luca bricht sie jede Regel, die das Dorf jemals aufgestellt hat. Schließlich geht Ada bis zum Äußersten:Sie flieht aus der Gemeinschaft. Sie will ihren Bruder finden. Doch erträgt sie die Wahrheit, die sie jenseits des Dorfes erwartet?


Für die jüngeren Leser plant der Verlag eine neue Reihe von Katja Brandis "Carags Geheimnis" über Gestaltenwandler in einem Internat. Diese wird wohl sehr spannend und witzig.
Und dann hat mich der liebe Uwe von Uwes-Leselounge *Klick* (übrigens ein sehr netter Blogger, dem ich schon länger folge...Also seinem Blog nicht ihm) noch darüber aufgeklärt wer Thomas Thiemeyer ist :-) Denn auch von diesem Autor wird bald ein neues Buch erscheinen und es soll sich dabei sogar um eine Trilogie handeln. Titel und Story sind aber noch geheim. 
Ein Buch ist mir bei diesem Verlagsgespräch aber besonders in Erinnerung geblieben: "Snöfrid" von Andreas H. Schmachtl. Wunderschön illustriert und mit einer sehr süßen Geschichte ist es das perfekte Geschenk für mein Patenkind...Vielleicht darf ich es mir dann mal von ihr ausleihen und auch selbst lesen. :-)

Klapptext:

Ein Snöfrid hat es eigentlich gern ruhig. Aber wenn mitten in der Nacht drei Feen-Männlein vor der Tür stehen, kann das nur eins bedeuten: MehrAufregung, als Snöfrid lieb ist. Prinzessin Gunilla ist entführt worden - und Snöfrid soll angeblich genau der Richtige sein, um sie zu retten. Dazu muss er wohl zu einer langen, abenteuerlichen Reise aufbrechen, gemeinsam mit treuen Gefährten gefährliche Gefahren überstehen und die miesen, fiesen Trolle aus Nordland vertreiben. Und es er sich’s versieht, beginnt für Snöfrid ein ganz und gar unglaubliches Abenteuer …



Und dann wäre meine Freundin Nadine fast aus den Schuhen gekippt, denn plötzlich stand die Autorin von "Anima" Kim Kestner vor uns.
Sie kam gerade von ihrer ersten Lesung und hat sich tatsächlich noch viel Zeit für unsere Fragen und Signierwünsche genommen.*Sehr sympathisch* 




Klapptext: Für Abby ist es die schönste Zeit des Jahres! Jeden Sommer verbringt sie mit ihrer Familie die Ferien im Nationalpark Acadia. Doch diesmal wird die Idylle überschattet: Der zur Unterhaltung engagierte Magier Juspinn fasziniert die Feriengäste nicht nur mit seiner Show - er scheint sie zu manipulieren. Mit Schrecken muss Abby feststellen, wie sich ihre Familie und Freunde mehr und mehr zum Schlechten verändern. Besonders ihre Schwester Virginia ist auf einmal wie von Sinnen. Abby selbst spürt nicht nur die Anziehungskraft des Fremden, sondern auch die Gefahr, die von ihm ausgeht. Juspinn scheint auf der Suche zu sein, nach etwas, das nur sie ihm geben kann.

Die Geschichte einer undenkbaren Liebe im Kampf gegen die größten Mächte der Welt.



Nach so viel Input gab es erstmal Crépes *unsere Hauptnahrungsquelle der letzten Tage* und wir sind noch etwas durch die Hallen geschlendert und haben die ersten Cosplayer bestaunt. 





Den Feierabend hatten wir uns nach diesem Tag auf jeden Fall verdient.


Kommentare:

Silke T. hat gesagt…

Das klingt auf jeden Fall nach einem spannenden, aber auch entspanntem Tag! Die Cosplayer sehen echt krass aus und wirklich gut gelungen.

LG, Silke

Fluffig hat gesagt…

Das hört sich echt super an! Ich bin immernoch ganz neidisch auf alle, die da waren! :D freu mich schon darauf, wenn ich auch mal hin kann :)

Liebe Grüße

Sina

Fluffig hat gesagt…

Das hört sich echt super an! Ich bin immernoch ganz neidisch auf alle, die da waren! :D freu mich schon darauf, wenn ich auch mal hin kann :)

Liebe Grüße

Sina

Numinala hat gesagt…

klasse - hachz - wir hatten leider nur einen tag auf der messe, aber der war schöööön!
lg von der numi

Uwes-Leselounge hat gesagt…

Hallo Doreen,

ein schöner Messebericht (bin gerade dabei meinen zu verfassen) und ich fand es ebenfalls toll, dass wir uns endlich mal treffen konnten.

Ganz liebe Grüße und ich wünsche euch frohe Ostern,
Uwe