Messebericht Tag 2 Teil 3- Neuerscheinungen des Darchenmond Verlags


Messebericht Tag 2 Teil 3

Voller Enthusiasmus und Freude präsentierte uns die Verlagschefin 
des Drachenmond Verlags  *Klick*
an diesem Tag das neue Programmheft mit den bereits erschienenen und geplanten Büchern für dieses Jahr. 
*Wobei täglich neue tolle Autoren ihr Zuhause in der Drachenhöhle finden*





Gleich im April können wir uns auf 
"Nemesis" 
von Asuka Lionera freuen. *Das Cover...Seufz*




“Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.”
Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.
Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?


Im Juni legt die Autorin gleich mit 
"Falkenmädchen-
Eine Divintas Geschichte" 
nach. 
*Hatte ich schon erwähnt, dass ich mich in die Cover der Autorin verliebt habe?*


“Mondscheinmädchen nennen sie mich, doch eigentlich ist das nicht richtig. Denn ich bin das Falkenmädchen.”
Miranda ist nicht wie die anderen. Doch selbst ihre Andersartigkeit ist anders, denn sie ist die einzige Tagwandlerin. Sobald die Sonne aufgeht, verwandelt sich die junge Frau in einen schwarzen Falken. Nur ihre Familie kennt ihr Geheimnis, doch als ihr Vater, der ihren Fluch teilt, getötet wird, wenden sich alle von ihr ab.
Auf sich allein gestellt, wird sie als Falke gefangen genommen und soll fortan zur Beizjagd des jungen Prinzen dienen…

Im Juli wird es märchenhaft, wenn auch anders als gedacht.
Da erscheint von Nina MacKay
"Rotkäppchen und der Hipster-Wolf"


Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine “Verhöre-und-Töte”-Liste der Verdächtigen erstellt wird:
  1. Wölfe töten
  2. Hexen töten
  3. böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
  4. böse Feen töten
Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever …


Ganz gespannt bin ich auch auf
"In Blut geschrieben" 
von Anne Bishop. Das Buch erscheint im April

Entdecke eine Welt, die von den Anderen bevölkert wird – unheimliche Wesen, die diese Welt beherrschen und für die Menschen Beute sind.
Meg Corbyn ist eine Cassandra Sangue – eine Blutprophetin – und kann in die Zukunft sehen, wenn ihre Haut geritzt wird. Eine Gabe, die sich eher wie ein Fluch anfühlt. Meg wird von ihrem Aufseher wie eine Sklavin gehalten, damit er unbegrenzten Zugang zu ihren Visionen hat. Doch als sie entkommt, ist der einzig sichere Platz, an dem sie sich verstecken kann, der Lakeside Courtyard – ein Geschäftsviertel, das von den Anderen geführt wird.
Gestaltwandler Simon Wolfgard zögert, die Fremde einzustellen, die sich als menschliche Kontaktperson bewirbt. Er spürt, dass sie ein Geheimnis verbirgt. Und warum riecht sie nicht nach menschlicher Beute? Doch sein Instinkt drängt ihn, Meg den Job zu geben. Als er die Wahrheit über sie erfährt und dass Meg von der Regierung gesucht wird, liegt es an ihm zu entscheiden, ob sie den unausweichlichen Kampf zwischen Menschen und den Anderen wert ist.

Ich hatte gehofft, dass es schon zur LBM erscheint, aber bis April muss ich mich doch noch gedulden und dann freue ich mich auf
"Indigo und Jade"
von Britta Strauss
Teil 2 "Schnee und Orchideen" erscheint wohl im November


Als die heimatlose Jade nach einem misslungenen Diebstahl von den Häschern der grausamen Königin Scylla gefangengenommen und misshandelt wird, glaubt sie, ihr Dasein sei zu Ende. 

Halbtot in den von gefährlichen Kreaturen bevölkerten Wäldern ausgesetzt, schließt sie mit ihrem Leben ab. Doch Indigo, ein mysteriöser Vagabund, scheint nur auf sie gewartet zu haben. 
Er rettet Jade das Leben und zwingt sie dazu, an seiner Seite auf eine lange Reise zu gehen. Eine Reise voller tödlicher Gefahren, deren Sinn und Ziel sie nicht kennt. Tausend Geheimnisse umgeben Indigo, unzählige Feinde verfolgen seine Spur. Jeder Tag und jede Nacht machen Jades Reisegefährten nur noch rätselhafter, doch sie ist entschlossen, die Wahrheit über ihn herauszufinden.


Im Mai gibt es eine tolle Neuerscheinung. 
"Asylias Erben- Rückkehr"
von C. Haberland


Evelyn hatte sich immer gewünscht, ein Teil ihrer Fantasy-Bücher zu werden – als tapfere Heldin mit Schwert oder edle Königstochter am Hofe. Aber nie sah sie sich als Schurkin oder Ursache von Schrecken und Abscheu. Doch als sich plötzlich ein fantastischer Weg aus ihrem tristen Leben eröffnet, geschieht genau das:
Heraus aus der menschlichen Welt, von niemandem gewollt und geliebt, führt sie ihr Schicksal nach Asylia – der Zuflucht aller Fabelwesen. Vermeintlich angekommen am Ziel ihrer Träume, muss Evelyn feststellen, dass sie auch in dieser Welt nicht willkommen ist. Denn man kennt sie dort längst, weiß um ihre Vergangenheit und verachtet das blasse Mädchen für ihr Erbe. Ein Erbe, das Evelyn erst selbst enträtseln  muss. Unliebsame Verwandte, politische Verwicklungen, dunkle Magie und ungeklärte Verbrechen lassen Evelyn, das Mädchen mit dem berüchtigten Namen, schnell zwischen die Fronten geraten.
Nicht wirklich Mensch, nicht ganz Fabelwesen wird  aus Evelyn ein Spielball zweier nicht vollkommener Welten.

Und weil der April so schön ist erscheint da etwas fürs Herz
"Den Sternen so nah"
von Mareike Allnoch




Jai McConnor mag ein aufsteigender Stern am Musikhimmel sein, doch für Nina ist er nur eines: Ein Idiot, der ihre Freundin bei einem Meet & Greet unmöglich behandelt hat. 
Als sie ein Angebot erhält, besagten Sänger als Backgroundtänzerin auf seiner Nordamerika-Tournee zu begleiten, sagt sie dennoch zu. 

Und schon bald fliegen zwischen dem bodenständigen Mädchen und dem herablassenden Star die Fetzen. Wäre da bloß nicht dieses Knistern…

Könnt ihr noch?
Im Mai erscheint 
"Ein Hauch von Schicksal"
von Lara Wegner


Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss.
Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.

Wir springen in den Juli zu
"Herz Seil Akt"
von Mirjam H. Hüberli


Der großen Liebe hat Mina längst abgeschworen, auch wenn ihr Horoskop etwas anderes prophezeit, alleine ist sie besser dran, dessen ist sie sich sicher. Ihr Leben ist eh schon chaotisch genug, da braucht sie nicht auch noch einen Mann, der mit ihrem Herzen spielt.
Doch gerade, als sie sowieso schon genug mit ihrer kranken Mutter, den Freundinnen und ihrem Buchclub zu tun hat, kommt ihr das Schicksal in Form von Frederic in die Quere, der ihr unverhofft vor die Füße fällt. Nicht nur ihre Gefühle, sondern auch ihr Leben werden ordentlich durcheinander gewirbelt und obwohl er genauso schnell verschwindet, wie er in ihr Leben tritt, hinterlässt er ein merkwürdiges Kribbeln in ihrem Herzen.

Im Mai freue ich mich schon auf den 1. Teil der Kernstaub-Trilogie. 
"Kernstaub"
Teil 2 "Weltasche" erscheint im August
von Marie Graßhoff



Klapptext Teil 1: 
»Wir haben nach neuen Welten gesucht, aber keine gefunden. Also nahmen wir die unsere und versuchten, sie schöner und leuchtender zu machen. Doch je mehr Licht wir ihr gaben, umso tiefer wurden ihre Schatten.«
Mara hat vergessen, dass sie bereits seit Hunderten von Leben vor den Wächtern des ewigen Systems flieht. Durch den Mord an ihr wollen sie den Weg aller Seelen zur Perfektion ebnen.
Ihr Dasein wird in diesem Leben lediglich von ihrer immensen Angst vor Uhren bestimmt. Doch als die Wächter sie erneut aufspüren, um sie aus dem Kreislauf der Wiedergeburten zu tilgen, verschiebt sich das Gleichgewicht der Dimensionen: Uralte Erinnerungen kehren zurück, eine längst vergessene Liebe erwacht von Neuem und Kriege spalten den Planeten.
Und über allem schwebt die Frage: Wenn die ganze Welt dich hasst, würdest du dich trotzdem für sie opfern?


 Im Laufe des Jahres (es steht noch kein Monat fest) wird
*Wuhu wie freu ich mich drauf*
"Better Life-Zerstört"
von Lillith Korn erscheinen



Um nicht zu spoilern hier der Klapptext von Teil 1 "Better Life- Ausgelöscht"
Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. 
Doch ›Better Life‹ nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar.
Doch da ist es schon zu spät…
Gibt es noch eine Möglichkeit diesen Alptraum zu stoppen?


Ihr dachtet wohl das war es jetzt mit den Neuerscheinungen? Ne Ne im Mai kommt auch noch der 2. Teil  
"Dunkelherz- Nacht aus Schatten"
von Sarah Nisse heraus



Auch hier gibt es nur den Klapptext von Teil 1 "Dunkelherz- Welt in Scherben"

Nichts ist mehr wie früher, der Neidwald hat alles verändert.
Die Herrschaft des Rates über das Herz gerät zunehmend außer Kontrolle. Während Ava verzweifelt versucht, den Kristall der Macht zu zerstören, kämpft Karim um ihre verloren geglaubte Liebe. Im Kessel erhebt sich derweil ein dunkler Widerstand, der nur ein einziges Ziel verfolgt: das Herz und die Vielfalt der Gefühle zu zerstören. Ava und ihre Freunde stellen sich diesem entgegen, doch sie ahnen nicht, dass das Spiel gerade erst beginnt …


So einmal tief durchatmen, 
dann machen wir im Mai weiter mit
"Ein Himmel aus Lavendel"
von Marlena Anders


Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?
Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?
Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.
Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …


Im Mai (?) bringt Ava Reed ihr Buch
"For Good- Über die Liebe und das Leben"
über den Drachenmond Verlag erneut heraus.
*Haltet die Taschentücher bereit*



Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab? Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben? Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben, beginnt Charlie in Trauer zu versinken. Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte. 

Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht. Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war.

Ebenfalls beim Drachenmond Verlag wird noch vor der FBM von der Autorin
"Mondprinzessin"
erscheinen. 
*Ich liebe das Cover dazu*



Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. 
Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…


An meinem Lieblingsmonat August 
*Da hab ich Geburtstag :-) * erscheint
"Straßensymphonie"
von Alexandra Fuchs


Es war einer dieser Tage.
Einer, an denen alles schief lief. Wenn man mit dem linken Fuß aufstand und dann auf einem Rollschuh die Treppe hinunterstürzte – so fühlte es sich an. Nur war es bei mir kein Rollschuh, sondern ein Hund. Und es war auch keine Treppe, die ich hinunterstolperte, sondern mein Leben.
Seit dem Tod meines Vaters hatte sich alles verändert – ich hatte mich verändert. Meine Ziele hatte ich aus den Augen verloren. Selbst das, was mich ausmachte, war einfach verschwunden, auf ewig verloren. Mein Gesang blieb mir im Halse stecken, eine Bühne würde ich nie wieder betreten können, dessen war ich mir sicher.
Doch dann, dann kam er.
Wie ein Wirbelwind veränderte er alles, putzte den Staub von meinen eingerosteten Stimmbändern und schenkte mir endlich wieder das Gefühl von Zuhause.

Im Juli kommen Dystopiefans mit 
"Wach"
von Lena Klassen voll auf ihre Kosten.
Das Buch ist die Fortsetzung von "Wild" und beinhaltet gleich 2 Romane in einem Band – “Wach” und “Frei”



Klapptext Teil 1
Gezähmte Gefühle.
Eine Welt ohne Krankheit und Kummer.
Kein Leid und keine Leidenschaft.
Einmal wöchentlich bekommt jeder in „Neustadt“ seine Glücksinjektion. Trotzdem ist die siebzehnjährige Pi nicht so glücklich wie alle anderen. Stimmt etwas nicht mit ihr? Oder warum darf sie nicht mit Lucky zusammen sein, ihrem besten Freund? Anders zu sein ist gefährlich, denn hinter dem Zaun, der „Neustadt“ umgibt, liegt die Wildnis. Dort herrschen noch Krankheit und Gewalt – und dorthin werden alle verbannt, die aus der Reihe tanzen.
Dann geschieht etwas Unfassbares: Die Glücksdroge versagt. Und plötzlich steht Pi vor der Entscheidung ihres Lebens: Liebe oder Freiheit?

Ebenfalls im Juli wird
"Love Bites"
von Sarah Neumann in der Gesamtausgabe erscheinen



Die junge Rebecca liest ein Mädchen von der Straße auf. Dass sie dadurch einen nahezu ausgehungerten Vampir eingeladen hat, wird ihr erst klar, als ein großer Hund sie vor dem Angriff rettet. Überwältigt von den Geschehnissen wird Rebecca von dem Vampir Logan aufgenommen. 
Dieser erkennt, dass sie eine seltene Gabe besitzt, die den Vampiren ein Stück verlorene Menschlichkeit verspricht. 

Während Logan versucht, Rebecca für sich und die Idee eines Partyservice für übernatürliche Wesen zu gewinnen, entwickelt sie starke Gefühle für seinen Bruder Ramses. 



Taucht ein in die verschiedensten Perspektiven, lernt, wie ein Vampirkind zu denken, wie ein Wolf zu laufen und seht zu, wie ein vermeintlich gewöhnliches Mädchen die Bestien zu zähmen vermag. 




Noch keinen Erscheinungstermin gibt es für
"Ein Käfig aus Rache und Blut"
von Laura Labas



"Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Der Wunsch nach Vergeltung ist das Einzige, das sie antreibt.

Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Doch was will er wirklich? Wäre da nicht ihr dämonischer Trainer Gareth, der Gefühle in ihr weckt, die sie längt für verloren geglaubt hatte, würde ihr die Entscheidung nicht derart schwerfallen. 
Was ist ihr wichtiger? Rache oder Freundschaft?"


“Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines.”
Und wohl im August ist es soweit. Da erscheint der Finale Teil von
"Die
Dreizehnte
Fee- Entschlafen"
von Julia Adrian


Auch hier Klapptext von Teil 1 "Die Dreizehnte Fee- Erwachen"
Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.
Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Im Dezember gibt es noch eine Neuerscheinung die ich kaum erwarten kann
"die Rabenkönigin"
von Michelle N. Weber

Eine Königin, in deren Brust kein Herz schlägt.
Ein Prinz, gefangen hinter Spiegeln.
Das Spiel des Feenkönigs, das keine Sieger kennt.
Ein mächtiger Fluch lastet auf der königlichen Familie, so munkelt man in Sorieska. Seit Generationen hat niemand ein Mitglied des uralten Geschlechtes zu Gesicht bekommen. Und wer das Schloss auf dem Hügel erblickt, auf dessen Türmen Schwärme von Raben sitzen wie eine unheilvolle Wolke, möchte nur allzu gern glauben, dass es der Wahrheit entspricht.
Ein Jahr ist vergangen, seitdem Majas liebster Freund Elejas durch die Tore des Schlosses getreten und nicht wieder nach Hause zurückgekehrt ist. Und ebenso lange wispert das Blut der Feen in ihren Adern, dass ihm etwas geschehen sein muss.
Gegen den Willen ihres Vaters macht sie sich auf, Elejas’ Schicksal zu ergründen. Begleitet von einem sprechenden Raben entschlüsselt Maja nach und nach die Geheimnisse des alten Gemäuers und seiner sonderbaren Bewohner. Doch zugleich gerät sie immer tiefer in den Sog der Gefahr, die hinter den Spiegeln lauert.

Im September hätte ich noch Platz auf meiner Einkaufsliste. Da passt es doch, dass da der 2. Teil von "Kateryna" erscheinen soll
"Ayla- Das verschollene Kind"
von Larissa Wolf




Klapptext Teil 1

In den Wäldern von Brigansk ist kein wohlhabender Bürger sicher. Dort kommt es immer wieder zu Überfällen durch die Robins, eine Diebesgruppe, die sich für die Armen einsetzt. Die Waise Kateryna ist deren unumstrittene Anführerin, was ihr den Hass des Fürsten von Templow einbringt. Als hätte sie damit nicht schon genügend Probleme, taucht ein junger Mann auf und bittet sie um Hilfe. Nash gehört den seltenen Protektoren an, die die Magie beschützen, und ist verzweifelt auf der Suche nach seiner entführten Großmutter. Kat willigt ein und zusammen mit ihrem besten Freund Juri begleitet sie Nash auf eine gefährliche Reise. Bald stellen sie jedoch fest, dass hinter der Entführung viel mehr steckt und ihnen mächtige Gegner gegenüber stehen – Könige, Protektoren, Assassinen und die Zeit selbst. 

Obwohl Kat geschworen hat, sich niemals wieder zu verlieben, beginnt sie Gefühle für Nash zu entwickeln. Als dann ihre kleinen Drachen erkranken, muss Kat sich entscheiden. Rettet sie ihre einzige Familie oder öffnet sie ihr Herz für Nash? Eines weiß sie mit Sicherheit: Jede Entscheidung kann ihr Untergang sein.


Noch keinen offiziellen Erscheinungstermin gibt es von

"Knochenjob!"

von Sarah Adler



Worum geht es?
Drei wissenswerte Tatsachen
1. Dies ist eine Geschichte über den Tod.
2. Dies ist eine Geschichte über den Tod, der das Nasenbein gestrichen voll hat von rostigen Sensen und kratzigen Umhängen.

3. Dies ist eine Geschichte über den Tod, die folgende Dinge beinhaltet:
• Das Leben
• Das Schicksal
• Eine Reise zur Zeit
• Den todesmutigen Versuch, ein paar Menschen zu retten
• Und ein zufällig gelüftetes Geheimnis, das alles über den Haufen wirft.



Vor wenigen Tagen wurde auf der FB-Seite des Verlags auch folgendes Buch vorgestellt

"Gestern und für immer"

von April Dawson



»Wer kann schon ein Monster lieben?«
Danielle fühlt sich ihrer Umgebung seit ihrer Stationierung in Syrien oft fern - ohne es jemals zuzugeben. Zu gern würde sie der Welt die Maske herunterreißen, den Reichen und Schönen zeigen, dass es um mehr als Aussehen geht; bis sie auf einem Maskenball Sebastian kennenlernt.

Trotz seine entstellten Gesichts spürt Danielle eine tiefe Verbundenheit zu dem Geschäftsmann. Doch bald müssen sich die beiden größeren Hürden als der Frage nach ihren wahren Gefühlen stellen. Vorurteile und Intrigen belasten ihre zarte Beziehung und Sebastian wird mehr und mehr vom Selbsthass zerfressen. Kann ihre Liebe den Hass überwinden?



Im Drachenmond Verlag wird demnächst auch 
Sandra Florena ihren ersten Teil der
"Seelenspringer- Reihe" 

veröffentlichen


Die „Seelenspringerin“ ist ein Urban Fantasy-Thriller mit Erotik- und Horrorelementen. Im Mittelpunkt steht Teresa, die über die besondere aber ungeliebte Gabe verfügt, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen springen zu können. 
Bei der Aufklärung einer Mordserie gerät sie dadurch zwischen die Fronten von Polizei und oftmals übernatürlichen Kriminellen und muss sich ihrer Andersartigkeit stellen.
Dazu gibt es Vampire, Körperdiebe, Gestaltwandler und alle streunen durch eine fiktive Stadt in England in nicht allzu ferner Zukunft.


Und dann begrüßt der Verlag noch 2 Männer in der Drachenhöhle.
Einmal Dirk B. Granzow welcher 
"Raubzug des Phoenix"

heraus bringt


Die Welt wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Es gibt keine weitreichende Ordnung. Chaos und Verwüstung regieren die Welt. Hunger, Krankheiten, Tod. Die Welt als Friedhof. Der Ruin der Menschheit. Die Weltbevölkerung ist so niedrig wie nie. Hunderte von Jahren bekämpften sich die Menschen untereinander. Was nicht durch Menschenhand zerstört wurde, machte die Natur dem Erdboden gleich. Die Überreste bilden das Leben am Ende unseres Jahrtausends. 

Was passiert in der Stadt? Eine Frage, die sich Hayden häufig stellt. Sie zweifelt ihr bisheriges Wissen darüber an, obwohl ihre eigene Familie sie über die Nächte der Plünderung aufgeklärt hat. Die Raubzugnächte, in denen die Menschen von außerhalb in die Stadt eindringen und das Lagerhaus plündern dürfen, ohne eine Bestrafung fürchten zu müssen. Den Ausführungen glaubt Hayden, bis ihre Mutter das schlimmste in jedem der Familienmitglieder hervorruft. 
Als ihr Cousin und bester Freund Yisle dazu auserwählt wird, an einer dieser Plünderungen teilzunehmen, beschließt Hayden ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und der Wahrheit nachzujagen. Doch manche Dinge bleiben nicht grundlos unausgesprochen. Sie findet sich in der Realität wieder, die nicht zu ihrem Weltbild passt und in der es einzig ums Überleben geht. Wie sie feststellt, hat die Familie ihr unbewusst einen gehaltvollen Begleiter mit auf den Weg gegeben. Das Lied vom Phoenix. Ihr tun sich menschliche Abgründe auf, die sie begreifen lassen, dass es, in einer Welt wie dieser, manche Tore gibt, die man nicht öffnen sollte. Besonders nicht, wenn die Wahrheit unter die Haut geht …



Und Olivia Mikula aka Andreas Dutter gibt sich mit
"Snowheart"

die Ehre


Zwei wie Schnee und Feuer. Die fantastischste Liebesgeschichte zwischen einer Buchbloggerin und einem geheimnisvollen Außenseiter.
Caspara ist die letzte lebende Schneefrau und weiß nichts von ihrem Erbe. Sie kümmert sich nur um ihr Abschlussjahr und ihren Blog.
Doch als Logan sie nach dem Unterricht angreift, merkt sie, dass etwas Übernatürliches vor sich geht. Gerade noch rechtzeitig wird sie von Wyatt, dem Neuen an der Schule, gerettet. Er offenbart ihr, dass er ein Höllenhund ist und klärt sie über ihr gefährliches Erbe auf. Denn Casparas neue Macht führt auch unweigerlich zu ihrem Tod.

Logan, der Anführer der Dämonen will die Schneefrau vernichten, um ihre Kraft für seine Machenschaften zu nutzen.
Können sie den Kampf gewinnen und selbst wenn, wie schaffen sie es, Caspara am Leben zu erhalten?


Puh da kommt ganz schön was auf uns zu und ich bin mir sicher, der Verlag hat noch einige Überraschungen in der Hinterhand.

Zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder von der Messe am Drachenmond Verlagsstand.

Donnerstag, 1 Stunde nach Eröffnung der Messe
Ich & die sehr sympathische Julianna Grohe

Samstag, Signierstunde von Julianna Grohe und Asuka Lionera

Die liebe Lillith und Ich

Die lustigen Drei

Kommentare:

Anna Salvatore hat gesagt…

Hey =)
Wow! :O
Das miese an dem Verlag ist ja, das sich alle Titel so geil anhören!!
Das ist so gemein *schnief*

Danke für die umfangreiche Liste!

Frohe Ostern noch ♥
Anna

Doreen Frick hat gesagt…

Hallo Anna.
Hihi das hast du gut ausgedrückt und damit so recht.
Danke dir auch noch frohe Ostern.
Liebe Grüße Doreen

Pieni Lepakko hat gesagt…

Auf einige dieser Titel warte ich auch schon sehnsüchtig! Vor allem auf Knochenjob und Straßensymphonie. :)

Mareike Allnoch hat gesagt…

Hallo :)

Vielen Dank, dass du meinen Roman "Den Sternen so nah" erwähnt hast!

Liebe Grüße

Mareike


http://mareike-allnoch.jimdo.com/