Fantasy & Love Woche mit Maya Shepherd



Herzlich Willkommen zu unserer Fantasy & Love Woche mit der wundervollen Autorin Maya Shepherd

Ich darf euch heute eine meiner liebsten Dystopien vorstellen.
Aktuell erhält die Reihe "Radioactive" auch ein neues Gewand mit bisher unveröffentlichen Szenen.
Die neuen Cover zu Teil 1 & 2 sind wunderschön geworden und können bereits HIER signiert vorbestellt werden. 



Und darum geht es:

Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab.

In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus.

Maya Shepherd hat mit der "Radioactive" Reihe eine ganz außergewöhnliche Dystopie geschaffen. Düster, spannend und mit einem faszinierenden Weltenentwurf haben mich die Bücher sofort in ihren Bann gezogen. Ein Muss für jeden Dystopiefan.

Die Neuauflage der Bände wird es Mitte diesen Jahres geben. 
Am 1. Dezember 2017, exat 5 Jahre nach Veröffentlichung von "Die Verstossenen" (Teil 1) erscheint zudem noch einen Zusatzband. 
"Zoe & Clyde" kann aber auch unabhängig von der Radioactive Reihe gelesen werden.

Bisher unveröffentlichter Textauszug aus 
"Zoe & Clyde"

"Das ist der Tag vor dem unsere Eltern sich immer gefürchtet haben. 
Das ist der Tag vor dem sie uns immer gewarnt haben. 
Das ist der Tag von dem ich geglaubt habe, dass er niemals eintreten würde. 
Und obwohl es der Tag ist mit dessen täglicher Erwähnung ich aufgewachsen bin, trifft uns der Angriff der Legion völlig unvorbereitet. Wir wussten immer, dass er irgendwann kommen würde. Die Lage hat sich immer mehr zugespitzt. Während wir zu Beginn noch mit ihnen zusammengearbeitet haben, entzweiten sich unsere Vorstellungen über die Jahre immer weiter voneinander bis sie so verschieden waren, dass selbst ein friedliches Gespräch längst nicht mehr möglich war. 
Die Legion will die Kontrolle behalten, aber wir wollen das Gegenteil: unsere Freiheit. 
Wenn meine Eltern und die anderen Rebellen über die Legion sprechen, dann wissen sie wovon sie reden, denn sie waren einst ein Teil von ihr. Sie lebten in einer Sicherheitszone unter der Erde, sahen niemals die Sonne, den Mond oder die Sterne, fühlten keinen Regen oder Wind auf ihrer Haut, ernährten sich von Tabletten und folgten dem obersten Gebot: Keine Gefühle! Denn Gefühle sind der größte Feind der Menschheit, sie bringen einen dazu Dinge zu tun. Schreckliche Dinge. Dinge, die so grausam sind, dass sie einen ganzen Planeten zerstören können – die Erde. "

Für 2018 sind weitere Zusatzbände und eine Folgeserie geplant.
In "Radioactive Decay" wird es ein Wiedersehen mit einigen Charakteren aus der Radioactive Reihe geben. 



Sichert euch jetzt die Chance auf diesen tollen Gewinn.
Beantwortet mir dazu folgende Frage:

"Wenn ihr euch einen komplett neuen Namen raussuchen dürftet, welchen würdet ihr euch geben?"

Teilnahmebedingungen:

- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen

- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden

- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 08.06.2017 bis zum 16.06.2017 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an nalas.blog@gmail.com senden

Wir wünschen euch allen viel Glück!


Tourplan

08.06.2017 - Schneerose
Selection Books

09.06.17 - Radioactive Reihe
Bei Mir 
10.06.17 - 50 Tage - Der Sommer meines Lebens
Ruby Celtic testet

11.06.17 - Promise Reihe
Lines Bücherwelt

 12.06.17 - Dear Sister Reihe
Bücher-Newswelt

13.06.17 - Märchenhaft Reihe
Magische Momente

 14.06.17 - Geplante Projekte
Süchtig nach Büchern

Kommentare:

Anja Stürmerfan hat gesagt…

Ich mag meinen Namen eigentlich. Ich weiß nicht ob ich einen neuen Namen will aber wenn ich müsste würde ich wahrscheinlich Anastasia wählen.

Ein sehr schöner Beitrag ❤️

(anja.pallas@gmail.com)

Sabine Hamm - Zichel hat gesagt…

Ich würde mir den Namen
Merle Ascot geben.

Natalie Hosang hat gesagt…

Guten Morgen, sehr schöner Beitrag. Das klingt richtig interessant und wandert definitiv zur WuLi. Ich mag ja amerikanische Namen sehr gerne. Den Vornamen auf jeden Fall Audrey. Den liebe ich total. Und Nachname da hätte ich gerade keine Ahnung 🤔
Danke für die Chance auf das tolle Buch
Facebook Natalie Hosang 3>

Jennifer Siebentaler hat gesagt…

Hallöchen :-)
Mary Jay fand ich schon immer toll :-)

LG Jenny

Anonym hat gesagt…

Kathrin. den Fund ich so edel und so schön lang. Ania kann man nicht wirklich abkürzen��

Ania de Lux auf fb

Zeilenspringerin hat gesagt…

Puh, das ist schwierig. So schlecht finde ich meinen Namen gar nicht und da meine Eltern sich ja auch etwas dabei gedacht haben, mir diesen Namen zu geben, würde ich ihn wohl auch behalten und nicht ändern wollen :)

LG Jessica

Melanie Kurt hat gesagt…

Hallo! Ich bin ja eigentlich mit meinem Namen zufrieden 😀 ...aber Maja gefällt mir ganz gut.
meroemke@t-online.de

Susanne Sahner hat gesagt…

Das ist eine schwere Frage. Da ich Audrey Hepburn so liebe, würde ich Audrey wählen und weil ich Fantasy liebe würde ich Fairy oder so als Nachnamen wählen :-D Audrey Fairy... Hmm, hört sich nicht so toll an, oder? *grübel* Ich glaube ich müsste da nochmal genauer drüber nachdenken :-D

Anna Radke hat gesagt…

Das ist eine schwierige Frage, denn eigentlich mag ich meinen Namen :-) Auch wenn ich mich nach der Hochzeit erst an den neuen Nachmahmen gewöhnen musste ;-)

Meinen Vornamen würde ich gerne behalten. Aber den Nachnamen würde ich dann in Käfer ändern. Denn ich hab früher immer gesagt: Ich heiße Anna Käfer. Schuld daran ist mein Papa der mich immer Käfer gerufen hat :-D

Liebe Grüße
Anna
(Anna-Radke@gmx.de)

Daniela Schiebeck hat gesagt…

Dann würde ich mich Jasmin nennen, da ich diesen Namen sehr mag und ursprünglich so heißen sollte.

Liebe Grüße,
Daniela

Ann-Sophie Schnitzler hat gesagt…

Hey, danke für deinen tollen Beitrag!
Auf jeden Fall stellst du uns eine schwere Frage. Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht so genau. Anfangs mochte ich meinen Namen gar nicht, weil so ein Doppelname oft einfach bekloppt ist, noch dazu in so ungewöhnlicher Form. Die meisten schreiben mich ständig falsch, nämlich Anne-Sophie oder Anna-Sophie. Noch dazu gibt es für meinen Namen keinen ooo schönen Spitznamen und es ist manchmal einfach doof. Andererseits heißt niemand sonst so, was wiederum gut ist :D
Ich glaube, ich würde mir einen schönen, aber doch auch ungewöhnlichen raussuchen. Er müsste toll klingen wie Liliana zum Beispiel.

Liebe Grüße
Ann-Sophie

Michèle Linzel hat gesagt…

Hallo Liebes :)
Wenn ich mir einen neuen Namen aussuchen dürfte, würde ich mich vermutlich Gillian nennen. Ich liebe diesen Namen einfach. Oder irgendwas exotisches wie Marika oder so. :D
Toller Beitrag, danke dafür <3

Anonym hat gesagt…

Hallo und vielen Dank für diesen schönen Tag der Aktionswoche! Wenn ich mir einen neuen Namen aussuchen könnte, würde ich mich für Jennifer entscheiden.

Liebe Grüße
Katja

kavo0003[at]web.de

Boes Fränk hat gesagt…

Ich finde meinen Namen gut würde den behalten

Petra Weber hat gesagt…

Hallo Doreen,
vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich glaub ich möchte meinen Namen nicht ändern, obwohl ich Petra nie besonders toll fand. Aber ich laufe jetzt 55 Jahre damit rum, dann gehts auch noch ein bißchen länger ;)
Liebe Grüße
Petra

jen b hat gesagt…

huhu

Lucia finde ich ganz schön

Margarita K. hat gesagt…

Als Kind habe ich meinen Namen gehasst. Inzwischen komme ich ganz gut klar damit und finde ihn auch ganz schön. Für viele ist er aber zu lang zum aussprechen, daher habe ich auch nichts dagegen, wenn man den mit Meggi oder Rita abkürzt :D
Ansonsten gibt es noch unendlich viele Namen, die ich toll finde, zB Emma, Rachel, Jane, Juli, Emilia ...

Sabine Kupfer hat gesagt…

Hallo,

ich finde den Namen Jasmin sehr schön.

LG
SaBine

Tina Seelenherz (FB) hat gesagt…

Ich würde den Namen den ich jetzt benutze gut meinem offiziellen Namen machen
Tina der Spitzname den meine beste Freundin mir einst gab und Seelenherz beschreibt mein Wesen sehr gut, also Tina Seelenherz ;)

Liebe Grüße
Tina

(FB: Tina Seelenherz)

Anonym hat gesagt…

Ich finde den Namen Aurora sehr schön.
LG Louise
Louise2005(at)gmx.de