Mit dem Narbenherz, Julia Jawhari



Mit dem Buch "Mit dem Narbenherz" von Julia Jawhari habe ich eine Nachtschicht eingelegt, denn ich konnte es, einmal angefangen, einfach nicht aus der Hand legen, bevor ich nicht die letzte Seite gelesen habe.
Tess ist ein normaler Teenager und das typische Mädchen von nebenan. Bis sie IHN trifft, einen Jungen der ihr das Gefühl gibt etwas Besonderes zu sein. Sie glaubt die große Liebe gefunden zu haben und ahnt nicht, dass er beabsichtigt sie zu zerstören.
Schon mit dem Satz: "Zu früh hatte sie gelernt, was Liebe nicht ist, bevor sie lernen durfte, was Liebe ist." hatte mich die Autorin gepackt. Die sehr gefühlvolle und emotionale Geschichte wird aus der Sicht von Tess in der 3. Person erzählt.
Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil erzählt Tess von der zerstörerischen Liebe zu IHM, wie alles begann und auch wie es endete. Dabei werden keine Fragen beantwortet warum er so ist wie er ist und warum sie so war wie sie war. Das Buch soll auch nicht verurteilen und Vorwürfe machen, sondern es soll darauf aufmerksam machen, dass man schnell sein Herz an den Falschen verlieren kann und dabei Narben zurück bleiben. Diese beginnen langsam zu heilen, nachdem Tess in Teil 2 von dem Leben nach IHM berichtet und wie sie lernen muss loszulassen und neu zu vertrauen.
Ich würde Tess nicht als naiv bezeichnen, denn mir kam vieles bekannt vor, wenn auch nicht ganz so in dieser extremen Form.
Die Geschichte geht unter die Haut und setzt sich eindringlich mit dem psychischen Missbrauch in einer Beziehung auseinander. Dabei soll das Buch junge Menschen vorbereiten und gleichzeitig aufzeigen was die Liebe ist.

Inhalt:


Tess ist nur ein Mädchen wie viele andere auch. Sie hat es nicht immer leicht, stolpert hier und da über ihre kleinen und größeren Schwächen und möchte gerne besonders sein. Eines Tages trifft sie diesen Jungen. Er ist ihr seltsam vertraut. Und er gibt ihr das unglaubliche Gefühl, genau das zu sein, was sie immer hat sein wollen. Es muss die große Liebe sein. Was sonst?! Tess ahnt nicht, dass er ihr mehr schadet als jede heimtückische Krankheit. Und sie weiß nicht, dass er genau das beabsichtigt - sie zu zerstören… Eine Geschichte über das, was Liebe nicht ist und über das, was Liebe ist… und eine Geschichte, die junge Menschen vorbereiten möchte, auf dass sie achtsam sind, wem sie ihr Herz schenken…
Buchinfos: Taschenbuch 8,99 Euro
                    176 Seiten
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: März 2015
Ab 14 Jahren empfohlen


  • ISBN-10: 3734762693
  • ISBN-13: 978-3734762697