Elanus, Ursula Poznanski



"Der Zug hielt mit einem Ruck. Als wäre der Lokführer an der Stadt Rothenheim lieber vorbeigerauscht und hätte sich erst im letzten Moment dazu durchringen können, doch die Bremse zu ziehen."
Auszug aus "Elanus" 




Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. 
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.






Wie hat es mir gefallen?

Ursula Poznasnki gehört für mich zu einer der Top Jugendthrillerautorinnen, auf "Elanus" habe ich mich deshalb riesig gefreut. 
Ich wurde nicht enttäuscht. "Elanus" ist spannend, fesselnd und geheimnissvoll. Mit dem für sie typischen locker, leichten Schreibstil hat mich die Autorin wieder von der ersten Seite an gepackt. Die Kapitel fliegen nur so dahin und man kann das Buch unmöglich zur Seite legen.
Geschickt spinnt sie ein Netz aus Vermutungen und Andeutungen, bei dem man bis zum Schluss nicht wirklich weiß was das große Geheinnis ist. Auch meine wildesten Theorien haben sich mal wieder nicht bestätigt und genau das liebe ich an ihren Büchern, diese können mich immer wieder überraschen. 
Auch konnte mich Jona als Hauptcharakter voll von sich überzeugen. Anfangs ist er ein richtiges Arschloch und ich hatte Mühe ihm auch nur etwas Gutes abzugewinnen, aber mit fortlaufen der Geschichte wurde er mir immer sympathischer. Seine Wandlung war nachvollziehbar und überzeugend. 

Mein Fazit

"Elanus" ist ein wahnsinnig packender Jugenthriller, bei dem nichts so ist wie es scheint und mit einem Helden den man nicht mögen muss. Nicht umsonst zählt Ursula Poznanski zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen. Mit "Elanus" hat sie wieder gezeigt was sie kann. Das Buch erhält ganz klar eine Leseempfehlung von mir.



SHOPPINGLINKS


Loewe Verlag *Klick*

Amazon *Klick*

Thalia *Klick*


Keine Kommentare: