Wenn du vergisst, Heidrun Wagner





 "Aufwachen fühlt sich an wie aufsteigen von ganz tief unten."
Auszug "Wenn du vergisst."






Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist. 
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit. 
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat. 
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen. 
Würdest du dich erinnern wollen?







Wie hat es mir gefallen?

"Wenn du vergisst" ist der Auftakt zu einer Mysterty-Romance-Thriller Reihe für junge Leser. Mich hat der Klapptext auf das Buch aufmerksam gemacht. Als ich dann das Buch in den Händen gehalten habe war ich von der Aufmachung völlig geflascht. In diesem Buch ist jede! einzelne Seite mit Skizzen und Zeichnungen illustriert. Diese geben oft die Stimmung der erzählenden Protagonistin wieder und halten sich dementsprechend dezent im Hintergrund oder überlagern die Schrift zum Teil. Dennoch lies sich die Story mühelos lesen und nach der anfänglichen Reizüberflutung habe ich mich schnell an den außergewöhnlichen Stil des Buches gewöhnt.
Die Geschichte beginnt direkt mit dem Aufwachen des Mädchens am Flussufer. Da das Buch in der ICH-Perspektive geschrieben ist, tappt man auch wie sie lange im Dunkeln und weiß eigentlich bis zum Schluss nicht was ihr Schreckliches wiederfahren ist. Man hat bei allen Charakteren, die einem im Buch begegnen, das Gefühl ihnen nicht trauen zu können. Auch die angedeutete Liebesgeschichte bekommt aufgrund der ganzen Geheimnisse einen schalen Beigeschmack. Dem Schreibstil haftet etwas poetisches an. Ich war sofort gefesselt und von der Geschichte gefangen. Wer am Ende auf die große Auflösung hofft den muss ich enttäuschen, denn ein sehr gemeiner Cliffhanger wartet dort auf den Leser und man hat das Gefühl erst am Anfang der schrecklichen Ereignisse zu stehen.
Einzig die Hauptprotagonistin hat mich mit ihrer Art manchmal genervt und wirkte auf mich etwas naiv und launisch.

Mein Fazit

"Wenn du vergisst" ist ein packender Mystery Thriller, bei dem man als Leser lange im Dunkeln bleibt. Erst auf den letzten Seiten sieht man etwas Licht am Ende des Tunnels, nur leider ist dann auch schon das Buch vorbei und jetzt warte ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung.



Shoppinglinks



Oetinger Verlag *Klick*

Amazon *Klick*

Thalia *Klick*


Keine Kommentare: