Amani-Rebellin des Sandes, Alwyn Hamilton





"Izman. Nie konnte ich an die Stadt denken, ohne die Stimme meiner Mutter zu hören, die den Namen wie ein hoffnungsvolles Gebet flüsterte. Wie ein Versprechen einer größeren Welt. Eines besseren Lebens."
Auszug aus "Amani-Rebellin des Sandes"







Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. 

Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. 
Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …









Wie hat es mir gefallen?


Mich hat ganz klar das Cover von "Amani-Rebellin des Sandes" angesprochen. Die Schrift und Teile der Sandwolke sind etwas erhaben und glitzern. Das Setting ist eine Mischung aus Western und 1001 Nacht. Was mich Anfangs etwas irritiert hat, denn das ist eine eher ungewöhnliche Stilmischung. So dauerte es auch bei mir bis ich mich in die Geschichte eingelesen hatte. 
 Nachdem ich mich in dem Weltenentwurf aber zurecht gefunden habe, hat mich die Story gepackt. Nach und nach fließen dann auch die ersten Fantasyelemenet ein und man trifft auf Ghohle, Nachtmahre, Gestaltenwandler, Sandpferde und Djin. Ich war begeistert. Bild- und Wortgewaltig wird man mit Amani in eine Welt voller Abenteuer und Magie entführt. Die Story ist sehr actionreich und es war einfach unmöglich das Buch zur Seite zu legen. Anders als befürchtet hält sich die Liebesgeschichte zum Glück etwas im Hintergrund, ich fand sie passend platziert und war froh, dass sie nicht so viel Raum einnimmt.
Amani und Jin waren ein tolles Team, besonders die Neckerein der Beiden mochte ich sehr gern. Amani entspricht auch nicht der typischen Heldin wie man sie aus anderen Büchern kennt. Sie war mutig, vorlaut und sarkastisch. Manchmal habe ich mich über einige Entscheidungen von ihr aber geärgert. Doch sie macht eine unglaubliche Entwicklung durch bei der ihre Vergangenheit auch eine große Rolle spielt. Ungeduldig warte ich nun auf den 2. Teil.

Mein Fazit

"Amani-Rebellin des Sandes" ist ein vielversprechnder Fantasyauftakt der den Leser in eine Welt voller Magie, Sagen und Mythen entführt. Packend und unglaublich Bild- und Wortgewaltig konnte mich die Geschichte voll von sich überzeugen.



Buchinfos





Teil 1 von ?
Hardcover € 16,99 [D] 17,50 [A] | CHF 22,90 
eBook 9,99 
350 Seiten Printausgabe
Herausgeber: Random House/cbt
Erscheinungsdatum: 22.08.2016
Ab 14 Jahren empfohlen


ISBN-13: 978-3570164365

Kommentare:

Selection Books hat gesagt…

Hallo Liebes,

das hört sich ja richtig klasse an!! Da bin ich schon sehr gespannt aufs Lesen. Aber vorher habe ich noch ein paar andere Bücher auf der Leseliste stehen. Ich wünsche mir viel mehr Zeit zum Lesen :)

Liebe Grüße
Nadine

kunterbunte Bücherkiste hat gesagt…

Oh ja das wünsche ich mir auch :-)